Zum Seiten Content springen

Schnelle Pasta mit Tomaten-Auberginen-Sauce

Schnelle Pasta mit Tomaten-Auberginen-Sauce
Luisa Menn

Kochbuchautorin

Gesamt: 20minSchwierigkeit: Super EasyHauptspeisen

Pasta ist einfach immer eine gute Wahl für Klein und Groß. Hier eine Variante mit versteckten Auberginen, die gar nicht auffallen. Die Auberginen werden ganz klein gewürfelt und geschält, bevor sie in der Sauce verschwinden. Für die Kleinen (ab 1 Jahr) gibt es Mini-Pasta dazu. Je nach Alter des Kindes bitte darauf achten, die Tomaten mundgerecht zu zerkleinern oder fein zu pürieren.

Tipp für die Großen: Wer mag, kann die Pasta noch mit gehackten schwarzen Kalamata-Oliven verfeinern und Parmesan dazu servieren.

Aus dem Bundle

3 Rezepte für Kleinkinder & Eltern

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Linguine
    400 g Linguine
  • Kritharaki Nudeln
    50 g Kritharaki-Nudeln
  • Cherrytomaten
    375 g Cherrytomaten
  • Aubergine
    1 Stk Aubergine
  • Zwiebel, rot
    ½ Stk Zwiebeln, rot
  • Knoblauchzehe
    ½ Stk Knoblauchzehen
  • Tomatenstücke, Dose
    800 g Tomatenstücke, Dose
  • Lorbeerblatt, getrocknet
    2 Stk Lorbeerblätter, getrocknet
  • Balsamico, dunkel
    2 EL Balsamico, dunkel
  • Olivenöl
    4 EL Olivenöl
  • Öl zum Anbraten
    6 EL Öl zum Anbraten
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Schritte

  • 01 / 11

    Die Cherrytomaten waschen und halbieren.

  • 02 / 11

    Die Aubergine(n) schälen und mit einem Messer sehr fein würfeln.

  • 03 / 11

    Die Zwiebel(n) und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Tipp: Die Zwiebel- und Knoblauchmenge ist für die Kinder sehr gering kalkuliert und kann je nach Verträglichkeit dementsprechend angepasst werden.

  • 04 / 11

    Das Fett in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten. Dann die Auberginenwürfel zugeben und weitere 5 Minuten anbraten.

  • 05 / 11

    Die Cocktailtomaten zugeben und kurz anbraten.

  • 06 / 11

    Dann die Lorbeerblätter hinzufügen. Die Tomatensauce und den Balsamicoessig zugießen und alles ca. 20 Minuten einkochen lassen.

  • 07 / 11

    Einen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Tipp: Wenn ich für kleine Babys Nudelwasser koche, dann salze ich das Wasser nicht, sondern die Pasta erst nach dem Kochen.

  • 08 / 11

    Die Nudeln darin nach Packungsbeilage bissfest garen. Die Baby-Nudeln in einem separaten Handsieb kurz vor Ende der Garzeit mit in das Nudelwasser geben. Die Pasta abgießen.

  • 09 / 11

    Die Tomatensauce mit Olivenöl abschmecken.

  • 10 / 11

    Für die Großen: Die Nudeln und die Tomaten-Auberginensauce auf Teller verteilen und je nach Belieben mit frischem Parmesan verfeinern. Großzügig nachsalzen und pfeffern.

  • 11 / 11

    Für die Kleinen: Die Baby-Pasta auf Teller geben und mit der Tomaten-Auberginen-Sauce servieren. Die Tomatenstücke gegebenenfalls nochmals zerkleinern oder je nach Alter des Kindes pürieren.