Zum Seiten Content springen

Pasta mit Bärlauchpesto

Pasta mit Bärlauchpesto
Gesamt: 25minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenEuropäisch

Es ist wieder so weit. Die Frühlingssonne lässt uns langsam wieder die länger werdenden Tage im Freien genießen und lockt ganz nebenbei auch noch den frischen Bärlauch aus dem Boden.

Am besten gleich selber loslaufen, die sattgrünen Blätter pflücken und die Pestoproduktion starten. Lichtgeschützt und im Kühlschrank hält sich das Pesto in der Regel über einige Wochen hinweg ohne Probleme.

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Bärlauch
    100 g Bärlauch
  • Pinienkerne
    50 g Pinienkerne
  • Limette
    1 Stk Limette
  • Olivenöl
    125 ml Olivenöl
  • Pecorino
    75 g Pecorino
  • Salz
    1 TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Fusilli
    400 g Fusilli

Utensilien

  • Standmixer

Kochschritte

  • Schritt 1/5

    Gesalzenes Nudelwasser aufstellen und zum kochen bringen. Pasta nach Packungsangabe kochen.

  • Schritt 2/5

    Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

  • Schritt 3/5

    Bärlauch, angeröstete Pinienkeren, Zeste und Saft einer Limette, Olivenöl, Pecorino, Salz und Pfeffer in einen Standmixer geben und so lange mixen, bis sich alle Zutaten zu einer cremigen Masse verbinden.

    (Hat man keinen Standmixer zur Verfügung kann man auch einfach einen Stabmixer verwenden)

  • Schritt 4/5

    Die zuvor gekochte Pasta in einer Pfanne mit einem Schuss Olivenöl und dem Pesto bei mittlerer Temperatur vermengen.

  • Schritt 5/5

    Auf einem beliebigen Teller anrichten und mit etwas geriebenen Pecorino garnieren.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail