Zum Seiten Content springen

Krapfen

Krapfen
Gesamt: 3h 15minAktiv: 1h 15minSchwierigkeit: MediumSüßspeisen

Ein einfaches Krapfenrezept, das absolut köstlich ist, den Kleinsten und den Größten schmeckt und kein Vergleich zu gekauften Krapfen ist.

Probiert es aus! Krapfen backen ist wirklich nicht schwer.

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Stück
  • Dinkelmehl, T1050
    290 g Dinkelmehl, T1050
  • Weizenmehl, glatt
    100 g Weizenmehl, glatt
  • Hefe, frisch
    21 g Hefe, frisch
  • Mandeldrink
    200 ml Mandeldrink
  • Butter
    30 g Butter
  • Honig
    1 EL Honig
  • Eigelb
    3 Stk Eigelbe
  • Puderzucker
    80 g Puderzucker
  • Zitrone, unbehandelt
    1 Stk Zitrone, unbehandelt
  • Rum
    2 EL Rum
  • Füllung und Bestreuen

  • Butter
    2 EL Butter
  • Zucker
    4 EL Zucker
  • Weizenmehl, glatt
    2 EL Weizenmehl, glatt
  • Rapsöl
    500 ml Rapsöl

Utensilien

  • Küchenmaschine

Kochschritte

  • Schritt 1/11

    Die Hälfte der Milch erwärmen (nicht erhitzen). Honig, Butter und Hefe darin auflösen. Vom Mehl etwas entnehmen und über die Milch/Hefe Mischung streuen. Zugedeckt mit einem Geschirrtuch an einem warmen Ort ca. 30 Minuten stehen lassen.

  • Schritt 2/11

    Die Dotter mit dem Staubzucker, Zitronenschale, Rumaroma ca. 5 Minuten aufschlagen, bis die Masse weiß ist.

    Mehl in eine große Schüssel geben, Milch/Hefe Mischung, restliche Milch und Dottermasse miteinander verrühren. Kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

  • Schritt 3/11

    In der Schüssel den Teig jetzt mit ganz wenig Mehl bestäuben und wieder zugedeckt ca. 1/2 Stunde ruhen lassen.

  • Schritt 4/11

    Den Teig nochmal durchkneten und in gleich schwere Stücke teilen. Jedes Stück nun zu einer glatten Kugel formen und auf ein Backblech mit leicht bemehlten bemehlten Backpapier setzen.

  • Schritt 5/11

    Oberfläche der Teiglinge leicht bemehlen und mit der Hand, einem Teller oder einem Holzbrett flach drücken. Jetzt mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmal 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

  • Schritt 6/11

    Je nachdem ob ihr in Fett rausbacken oder im Backofen backen wollt, erhitzt ihr jetzt in einem Topf 6cm hoch pflanzliches Öl oder heizt den Backofen auf 170 Grad Heißluft vor. Bei der Ölvariante das Öl nur auf kleiner Stufe aufdrehen, sonst verbrennen euch die Krapfen so wie mir!

  • Schritt 7/11

    Öl: Öl erwärmen und die Krapfen mit der Seite, die am Blech nach oben gezeigt hat, nach unten ins Öl legen. Ich habe 4 Krapfen gleichzeitig heraus gebacken. Deckel drauflegen, dann gehen die Krapfen schön gleichmäßig auf!

  • Schritt 8/11

    Nach einer Minute den Deckel abnehmen, Krapfen mit einer Gabel vorsichtig umdrehen und nochmal 1 Minute backen lassen. Wenn die Farbe schön “krapfig” ist, die Krapfen heraus nehmen und abtropfen lassen. Noch heiß mit Kristallzucker bestreuen oder auskühlen lassen und dann mit Staubzucker bestreuen.

  • Schritt 9/11

    Backofen: Die Butter schmelzen und die Krapfen mit einem Pinsel bestreichen. Die Krapfen in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen lassen. Nach ca. 5-7 Minuten wird die Oberfläche braun sein, dann alle Krapfen mit einem Stück Alufolie belegen und fertig backen lassen.

  • Schritt 10/11

    Die fertigen Krapfen aus dem Ofen nehmen und nochmal mit Butter bestreichen und entweder mit Kristallzucker oder mit Staubzucker bestreuen.

  • Schritt 11/11

    Füllen: Die gewünschte Füllung in einen Spritzsack mit Lochtülle oder in eine Spritze füllen.

    Seitlich mit der Tülle oder der Spritze in den Krapfen stechen und ordentlich mit Füllung beladen.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail