Zum Seiten Content springen

Linguine mit Spinat-Cashew-Pesto, Kapern und Paprika

Linguine mit Spinat-Cashew-Pesto, Kapern und Paprika
Gesamt: 20minSchwierigkeit: EasyHauptspeisen

Pasta, Pesto und ein buntes Topping sind einfach genial. Das Pesto schmeckt herrlich nussig, da die Cashewkerne vorher kurz geröstet werden. Mit frittierten Kapern und Paprika ist diese vegane Pasta ein pures Vergnügen. Anstelle der Paprika mache ich die Pasta auch sehr gerne mit Erbsen, da diese auch blitzschnell gar sind oder mit sonnengereiften Tomaten. Das Pesto hält sich, wenn es mit Öl bedeckt ist, auch bis zu drei Tage. Ich gefriere Pesto auch gerne in Gläsern ein. Hierbei einfach etwas Platz in den Schraubgläsern lassen. Viel Spaß beim Nachkochen und Abwandeln.

Aus dem Bundle

Eat & Repeat - 3 einfache Alltagsrezepte

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Linguine
    200 g Linguine
  • Cashewkerne
    3 EL Cashewkerne
  • Babyspinat
    60 g Babyspinat
  • Kapern
    2 EL Kapern
  • Spitzpaprika
    1 Stk Spitzpaprika
  • Knoblauchzehe
    1 Stk Knoblauchzehe
  • Olivenöl
    50 ml Olivenöl
  • Öl zum Anbraten
    3 EL Öl zum Anbraten
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
    1 Prise Salz

Kochschritte

  • Schritt 1/6

    Ein Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln nach Packungsbeilage bissfest garen.

  • Schritt 2/6

    Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett für ca. 1 Minute anrösten.

  • Schritt 3/6

    Für das Pesto den Baby-Spinat gegebenenfalls putzen und in einen Behälter zum Mixen geben. Dann einige Suppenkellen mit kochendem Nudelwasser über die Spinatblätter geben, bis der Spinat leicht einfällt. Das Nudelwasser abgießen.

  • Schritt 4/6

    Die gerösteten Cashewkerne und Knoblauchzehe(n) zu dem Spinat geben. Das Öl zugießen und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Wer mag, kann den Knoblauch zusammen mit den Cashewkernen kurz anrösten, dann ist der Geschmack weniger intensiv.

  • Schritt 5/6

    Dann Kapern abtropfen lassen. Paprika waschen, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Kapern darin ca. 1 Minute knusprig frittieren und beiseitestellen. In der gleichen Pfanne die Paprikawürfel kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 6/6

    Die Nudeln abgießen, das Pesto darauf verteilen und alles mit den Kapern und den Paprikawürfeln toppen. Mit einem Schluck Olivenöl und Pfeffer verfeinern. Tipp: Wer mag, kann die Nudeln noch mit ein paar frischen Baby-Spinat-Blättern garnieren.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail