Zum Seiten Content springen

Beef und Chicken Satay-Spieße mit Erdnusssauce

Beef und Chicken Satay-Spieße mit Erdnusssauce
Gesamt: 1h 30minAktiv: 30minSchwierigkeit: MediumHauptspeisenThailändisch

Ein klassisches Grill-Gericht aus Thailand. Es gibt unterschiedliche Marinaden, ich nehme gerne rote Currypasten, da ich diese dann gleich auch für die Erdnusssauce verwende. Am besten mariniert man die Spieße über Nacht, sonst mindestens 1 Stunde. Dazu serviere ich knackige Gurken und frische Minze.

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Hühnerbrust
    350 g Hühnerbrust
  • Rinder Rumpsteak
    350 g Rinderrumpsteaks
  • Kokosmilch
    100 g Kokosmilch
  • Limette
    1 Stk Limette
  • Mini Gurke
    2 Stk Mini Gurken
  • Erdnüsse
    4 EL Erdnüsse
  • Satay Marinade

  • Thai Curry Paste, rot
    2 EL Thai-Currypaste, rot
  • Curry Pulver
    1 EL Currypulver
  • Kurkuma, gemahlen
    ½TL Kurkuma, gemahlen
  • Zucker
    1 TL Zucker
  • Salz
    1 TL Salz
  • Satay-Erdnusssauce

  • Kokosmilch
    200 ml Kokosmilch
  • Thai Curry Paste, rot
    2 EL Thai-Currypaste, rot
  • Erdnussbutter
    160 g Erdnussbutter, cremig
  • Zucker
    40 g Zucker
  • Sojasauce
    2 EL Sojasauce
  • Limette
    1 Stk Limette
  • Wasser
    120 ml Wasser

Utensilien

  • Grillpfanne
  • Grill

Kochschritte

  • Schritt 1/6

    Spieße vor dem Grillen 2 Stunden lang im kalten Wasser einlegen.

  • Schritt 2/6

    Hühnerfleisch und Rindfleisch in 2 cm große Würfel schneiden.

  • Schritt 3/6

    Für die Marinade Kokosmilch, Currypaste, Currypulver, Kurkuma, Zucker und Salz gut vermengen. Marinade auf 2 Schalen aufteilen und jeweils Rindfleisch und Hühnerfleisch seperat marinieren und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren. Idealerweise über Nacht marinieren.

  • Schritt 4/6

    Für die Satay-Peanut-Sauce, Kokosmilch, Currypaste, Zucker, Sojasauce und Wasser langsam aufkochen. Mit Limettensaft abschmecken und je nach Konsistenzwunsch noch etwas Wasser hinzufügen.

  • Schritt 5/6

    Fleisch jeweils auf Spieße stecken und am heißen Grill fertig grillen. Hühnerspieße komplett durch grillen. Rindfleisch kann man kürzer grillen, je nach Geschmack.

  • Schritt 6/6

    Spieße mit Erdnusssauce servieren. Geschnittene Gurken, gehackte Erdnüsse, Limettenspalten und nach Wunsch frische Kräuter wie Minze oder Koriander dazu servieren.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail