Zum Seiten Content springen

Bowl mit glazed Tofu, Mais, Pilzen und Kohlsprossen auf Dinkelreis

Bowl mit glazed Tofu, Mais, Pilzen und Kohlsprossen auf Dinkelreis
Gesamt: 1h 10minAktiv: 40minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenKoreanisch

Die Basis dieser bunten Bowl ist österreichischer Dinkelreis und der glasierte, koreanisch gewürzte Tofu darauf ist geräuchtert und daher intensiv aromatisch. Die gemüsigen Zutaten der Bowl sind dezent gewürzt, damit ihre natürlichen Geschmäcker am besten hervorgehoben werden. In diesem Rezept erfährst du auch, wie man Zwiebel in Essig easy einlegt.

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Tofu, geräuchert
    600 g Tofu, geräuchert
  • Maiskolben, vorgekocht
    4 Stk Maiskolben, vorgekocht
  • Rosenkohl
    250 g Rosenkohl
  • Mungobohnensprossen
    400 g Mungobohnensprossen
  • Kräuterseitling
    180 g Kräuterseitlinge
  • 400 g Dinkelreis
  • Wasser
    800 ml Wasser
  • Glaze

  • Gochujang (Koreanische Chilipaste)
    4 TL Gochujang (Koreanische Chilipaste)
  • Agavendicksaft
    2 TL Agavendicksaft
  • Austernsauce
    4 EL Austernsauce
  • Reisessig
    4 TL Reisessig
  • Sonnenblumenöl
    4 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Sesam, schwarz
    4 TL Sesam, schwarz
  • Sesamöl, geröstet
    4 TL Sesamöl, geröstet
  • Eingelegte Zwiebeln

  • Zwiebel, rot
    2 Stk Zwiebeln, rot
  • Reisessig
    300 ml Reisessig
  • Wasser
    450 ml Wasser
  • Zucker
    1 TL Zucker
  • Salz
    6 g Salz
  • Außerdem

  • Sonnenblumenöl
    8 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Mayonnaise, vegan
    2 EL Mayonnaise, vegan

Kochschritte

  • Schritt 1/6

    Den gewaschenen Dinkelreis mit doppelter Menge Wasser und etwas Salz und Sonnenblumenöl aufkochen und bei mittlerer bis niedriger Hitze mit einem Topfdeckel, der einen Spalt geöffnet ist, bissfest fertiggaren und beiseite stellen.

  • Schritt 2/6

    Für die sauren Zwiebel: Die roten Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Essig, Wasser, Salz und Zucker in einem Kochtopf gemeinsam aufkochen und damit die Zwiebeln in einem hitzebeständigen Gefäß, zum Beispiel ein Honigglas, übergießen. Anschließend wird es verschlossen.

  • Schritt 3/6

    Nun wird in einer Schüssel die Glaze für den Tofu vorbereitet. Dazu alle Zutaten: Gojuchang, Agavendicksaft, Oystersoße, Sesamöl, Sonnenblumenöl, Reisessig und Salz in einer Schüssel gemeinsam vermengen.

    Der Tofu wird in Würfel geschnitten und mit etwas Sonnenblumenöl knusprig angebraten.

  • Schritt 4/6

    Die Glaze wird nun in einer Pfanne erhitzt und der Tofu darin kurz geschwenkt und bedeckt beiseite gestellt. Der Mais wird mit einem Messer von den Kolben geschnitten, Kohlsprossen werden gewaschen und fein geschnitten und die Kräuterseitlinge werden geviertelt.

  • Schritt 5/6

    In einer Pfanne wird nun jedes Gemüse für sich: Mais, Kräuterseitlinge und Kohlsprossen mit etwas Salz gewürzt und einige Minuten angebraten, die Mungbohnensprossen werden nur kurz in der Pfanne geschwenkt.

    Der Mais kann zusätzlich mit einem Bunsenbrenner flambiert werden, falls du einen hast.

  • Schritt 6/6

    Jetzt wird angerichtet: Dazu den Dinkelreis als Basis in die Bowl geben und alle Komponenten: Mais, Kohlsprossen, Mungbohnensprossen, Zwiebeln, Kräuterseitlinge und Tofu darauf geben und mit Sesam bestreuen und etwas vegane Mayo on Top. Die Zwiebeln halten sich im Kühlschrank gelagert sehr lange.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail