Zum Seiten Content springen

Apfel-Nuss-Brot

Apfel-Nuss-Brot
Anna Mahlodji

Team Happy Plates

5 von 5 SternenGesamt: 1h 30minAktiv: 15minSchwierigkeit: EasyBrot & GebäckÖsterreichisch

Ganz ehrlich - ich mag kein Früchtebrot. Und Rosinen eigentlich auch nicht. 
Aber dieses Apfel-Nuss-Brot liebe ich trotzdem und wird in meinem Familien- und Freundeskreis schon seit vielen Jahren geteilt und gelobt. 
Es kommt komplett ohne Industriezucker aus und hat einen feinen nussigen Geschmack mit einem Hauch von Rum und Zimt. 
Es eignet sich super als Mitbringsel und kann auch eingefroren werden. Man darf also gern auch gleich eine größere Menge machen (die angegebene Menge reicht für 6 kleine Brote).

Am besten fein aufschneiden und großzügig mit Butter bestreichen. ;)

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Stück
  • Apfel
    1.500 g Äpfel
  • Rum
    6 EL Rum
  • Dinkel Mehl
    1.000 g Dinkelmehl
  • Haselnüsse, ganz
    300 g Haselnüsse, ganz
  • Rosinen
    500 g Rosinen
  • Backpulver
    24 g Backpulver
  • Zimt, gemahlen
    1 TL Zimt, gemahlen
  • Muskatnuss, gemahlen
    1 Prise Muskatnuss, gemahlen

Schritte

  • 01 / 05

    Äpfel mit der Schale grob reiben. Geriebene Äpfel mit Rum vermengen und wenn möglich über Nacht ziehen lassen. Ansonsten kann man sie auch gleich weiter verarbeiten.

  • 02 / 05

    Backrohr auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  • 03 / 05

    Dinkelmehl, Haselnüsse, Rosinen, Backpulver, Zimt und Muskatnuss hinzufügen und alles gut vermischen. (Am besten mit den Händen fest durchmengen oder eine Küchenmaschine mit Knethaken verwenden.)

    Sollte der Teig zu trocken sein kann auch etwas Apfelsaft hinzugefügt werden.

  • 04 / 05

    Den Teig in 6 Stücke aufteilen. Da er sehr klebrig ist die Teiglinge gut mit Mehl bestäuben so lassen sie sich ganz leicht in eine runde Form bringen.

  • 05 / 05

    Die Brote auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auf mittlerer Schiene für 75 Minuten backen. Dann nur noch abkühlen lassen.