Zum Seiten Content springen

Indisches Butter Chicken mit Naan-Brot

Indisches Butter Chicken mit Naan-Brot
Gesamt: 1h 35minAktiv: 25minSchwierigkeit: MediumHauptspeisenIndisch

Butter Chicken (Murgh Makhani) ist eine beliebte indische Spezialität. Das Hühnerfleisch darf zuerst in einer Marinade aus Joghurt, Limettensaft und Gewürzen ziehen. Anschließend wird es in (wie der Name schon sagt) viel Butter angebraten und bekommt durch Tomaten, geriebene Mandeln und etwas Schlagobers die typische cremige Konsistenz und den unvergleichlichen Geschmack. Als Beilage passt das indische Naan-Brot perfekt, z.B. auch als Löffelersatz! Mit den Fingern essen wird unbedingt empfohlen.

Tipp: Je länger das Hühnerfleisch mariniert wird, desto zarter wird es, am besten über Nacht!

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Hühnerbrust
    300 g Hühnerbrust
  • Joghurt, Natur
    200 g Joghurt, Natur
  • Limette
    ½Stk Limetten
  • Madras Currypulver
    ½TL Madras Currypulver
  • Kreuzkümmel, gemahlen
    ½TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Kurkuma, gemahlen
    ½TL Kurkuma, gemahlen
  • Butter
    30 g Butter
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Zwiebel
    1 Stk Zwiebel, gelb
  • Knoblauchzehe
    2 Stk Knoblauchzehen
  • Tomaten, ganz, Dose
    400 g Tomaten, ganz, Dose
  • Sahne
    100 g Schlagsahne
  • Mandeln, gemahlen
    30 g Mandeln, gemahlen
  • Koriander, frisch
    10 g Koriander, frisch
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Naan Brot
    4 Stk Naan Brote

Kochschritte

  • Schritt 1/7

    Hühnerbrust mit kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und säubern. In mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Limettensaft, Joghurt, Kurkuma, Kreuzkümmel und Curry Gewürzmischung gut vermengen. Abdecken und für mindestens 30 Minuten oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

  • Schritt 2/7

    Zwiebel(n), Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Koriander kalt abspülen und die Blätter abzupfen.

  • Schritt 3/7

    Nach der Marinierzeit die Butter in einer tiefen Pfanne erhitzen, bis sie zu schäumen beginnt. Zwiebeln darin glasig andünsten und darauf achten, dass die Butter nicht braun wird. Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz mitbraten bis die Zwiebeln eine leichte Farbe annehmen.

  • Schritt 4/7

    Das Hühnerfleisch mit der Marinade in die Pfanne geben und für ca. 3-5 Minuten anbraten. Dosentomaten, sowie eine kräftige Prise Salz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen. Die leere(n) Tomatendose(n) mit Wasser befüllen und das Fleisch damit aufgießen. Für ca. 25 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Backofen auf 150° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Schritt 5/7

    Fünf Minuten vor Ende der Kochzeit Schlagobers und geriebene Mandeln mit in die Pfanne geben und weiter köcheln lassen.

  • Schritt 6/7

    Das Naan-Brot mit etwas Wasser benetzen und für 2-4 Minuten im Backofen aufwärmen.

  • Schritt 7/7

    Das fertige Butter Chicken auf Tellern anrichten, mit Korianderblättern garnieren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Gemeinsam mit dem Naan servieren.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail