Zum Seiten Content springen

Zitronenarancini mit Burratafüllung und zweierlei Tomate

Zitronenarancini mit Burratafüllung und zweierlei Tomate
Gesamt: 2hAktiv: 1hSchwierigkeit: MediumVorspeisenItalienisch

Arancini sind eines der typischsten Rezepte der sizilianischen Küche. Die frittierten Reisbällchen beinhalten eine leckere Füllung aus Käse und werden lauwarm genossen. Aufgrund der nach dem Frittieren entstehenden goldenen Farbe, die an Orangen erinnert, kam es wohl zum Namen „Arancino“, denn Orange heißt auf Italienisch „Arancia“.

Die unterschiedlichen Konsistenzen und harmonisierenden Geschmäcker in diesem Gericht, ergeben eine rundum stimmige Vorspeise und schmecken jedermann.

Unsere Lieferpartner

Zutaten

Portionen
  • Risottoreis
    250 g Risottoreis
  • Gemüsebrühe
    600 ml Gemüsebrühe
  • Zitrone, unbehandelt
    1 Stk Zitrone, unbehandelt
  • Parmesan, gerieben
    25 g Parmesan, gerieben
  • Burrata
    1 Stk Burrata
  • Weizenmehl
    50 g Weizenmehl, universal
  • Ei
    1 Stk Ei
  • Pflanzenöl
    200 ml Pflanzenöl
  • Basilikum, frisch
    50 g Basilikum, frisch
  • Tomatenmark
    25 g Tomatenmark
  • Cherrytomaten
    100 g Cherrytomaten
  • Knoblauchzehe
    1 Stk Knoblauchzehe
  • Sahne
    150 ml Schlagsahne
  • Tomaten, getrocknet
    5 Stk Tomaten, getrocknet
  • Mayonnaise
    150 g Mayonnaise
  • Yuzusaft
    3 EL Yuzusaft
  • Butter
    2 EL Butter
  • Salz
    1 Prise Salz

Utensilien

  • Schmorpfanne
  • Stabmixer

Kochschritte

  • Schritt 1/6

    Butter im Kochtopf erhitzen. Reis in den Topf geben. Umrühren bis der Reis glasig wird. Reis mit der Gemüsebrühe ablöschen. Gemüsebrühe nach und nach hinzugeben (immer dann, wenn die Flüssigkeit vom Reis weitgehend aufgenommen worden ist). Nach Belieben Salz und Parmesan hinzufügen.

  • Schritt 2/6

    Basilikum fein hacken, Zitronenabrieb vorbereiten und Zitrone auspressen. Gekochtes Risotto, die Hälfte des Basilikums, Zitronensaft und -abrieb in einer Schüssel vermengen und mit Salz, Pfeffer und Parmesan abschmecken.

  • Schritt 3/6

    Burrata in kleine Stücke zerteilen. Mit angefeuchteten Händen die Risotto-Mischung jeweils um ein Stück Burrata formen und danach zu etwa golfball-großen Bällchen rollen. Damit das Panieren leichter funktioniert, die Arancini ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritt 4/6

    Restlichen Basilikum mit Yuzusaft und Mayonnaise verrühren und kaltstellen. Tomaten würfeln und mit kleingeschnittenen Knoblauch, Olivenöl und 1 Prise Salz vermengen. Tomatenmark, getrocknete Tomaten mit Sahne in einem Topf aufkochen und pürieren.

  • Schritt 5/6

    Drei Gefäße für das Panieren vorbereiten. Mehl in die erste und Semmelbrösel in die zweite Schüssel geben. Ei in der dritten Schüssel aufschlagen. Die Arancini erst in Mehl wälzen, dann in das Ei tunken und zum Schluss mit Semmelbröseln ummanteln.

  • Schritt 6/6

    Pflanzenöl in einem kleinen Topf erhitzen, bis es eine Temperatur von 180°C erreicht. Arancini in Portionen ca. 6 - 7 Min. frittieren, oder bis sie knusprig und goldbraun sind.

Rezepte finden

Aus zahlreichen Rezepten für alle Vorlieben und Ernährungsweisen wählen

Zutaten online bestellen

Partner-Supermärkte liefern die Zutaten für die gewählten Rezepte ohne Aufpreis

Kochen und Genießen

Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen nachkochen

Frische Inspiration per E-Mail