Zum Seiten Content springen

Neapolitanische Pizza Margherita

Neapolitanische Pizza Margherita
bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 6hAktiv: 1hSchwierigkeit: MediumHauptspeisenItalienisch

Du willst selber Pizza backen, die schmecken soll wie beim Italiener? Hier ist mein beliebtes Rezept für Pizza Margherita! Eine klassische Pizza Margherita ist nur mit einer guten Tomatensauce, Mozzarella und frischem Basilikum belegt. Denn das Einfachste ist oft das Beste!

Zutaten

Stück
  • Pizzamehl, Type 00
    300 g Pizzamehl, Type 00
  • Hefe, getrocknet
    7 g Hefe, getrocknet
  • Wasser
    650 g Wasser
  • Pizzateig

  • Pizzamehl, Type 00
    700 g Pizzamehl, Type 00
  • Salz
    23 g Salz
  • Olivenöl
    1 EL Olivenöl
  • Zum Bestauben

  • Pizzamehl, Type 00
    100 g Pizzamehl, Type 00
  • Für den Belag

  • Tomaten, ganz, Dose
    2 Stk. Tomaten, ganz, Dose
  • Olivenöl
    2 EL Olivenöl
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Mozzarella
    2 Stk. Mozzarella
  • Basilikum, frisch
    5 g Basilikum, frisch

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Pizzastein

Schritte

  • 01 / 08

    Für den Vorteig, Hefe in Wasser auflösen und mit dem Mehl vermengen. Den Teig bei Zimmertemperatur für 30 Minuten rasten lassen, bis sich Bläschen bilden.

  • 02 / 08

    Für den Pizzateig, restliches Mehl und Salz hinzufügen und mit einer Küchenmaschine mit dem Knethaken ca. 10 Minuten kneten bis der Teig schön elastisch ist.

  • 03 / 08

    Teig mit Olivenöl bestreichen, mit Folie abdecken und an einem Ort mit Raumtemperatur weitere 3 Stunden rasten lassen.

  • 04 / 08

    Teig in gleich große Teile teilen, jedes Teil wiegt ca. 280 Gramm. Die einzelnen Teigteile sollten wie Mozzarella Kugeln aussehen. Die Kugeln in einen Behälter aufbewahren,wieder bedecken und 1 Stunde gehen lassen. Hier funktioniert eine Plastikwanne mit Deckel sehr gut.

  • 05 / 08

    Für die Tomatensauce, Dosentomaten und Olivenöl mit der Hand zerdrücken und mit Salz abschmecken. Tipp: Wenn man die Tomaten in einem Mixer mixt, können die Kerne beim zermahlen bitter werden.

  • 06 / 08

    Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestauben. Teigkugel darin wenden und mit vorsichtigen Drücken und Ziehen des Teiges in Pizzaform bringen. Von innen nach außen arbeiten. Der Rand sollte nicht bearbeitet werden.

  • 07 / 08

    Ca. 2-3 EL Tomatensauce pro Pizza verteilen, Mozzarella mit der Hand ist Stücke reißen und darauf verteilen.

  • 08 / 08

    Wenn man einen Pizzastein hat, diesen im Ofen auf höchster Stufe eine Stunde vorheizen. Sonst ein Backblech verwenden. Pizza direkt auf den heißen Stein legen und je nach Hitze ca. 5-8 Minuten backen. Basilikumblätter darauf verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Vorgang wiederholen.

Könnte dir auch gefallen