Zum Seiten Content springen

Chiasamen Pudding

Chiasamen Pudding
tmp/cleaneating-carry-1631098596231.jpg

Food Bloggerin

Gesamt: 50minSchwierigkeit: Super EasySnacksEuropäisch

Hier ein Low-Carb-Rezept für euch: Chiasamen Pudding!

Ich esse ja sehr gerne Kohlenhydrate, wenn ich jedoch zwischendurch zusätzlich Lust auf einen Snack habe, greife ich gerne zur einer low-carb Variante.

Ihr könnt diesen Pudding natürlich auch gerne zum Frühstück essen. Wichtig ist nur Folgendes: achtet darauf, dass die Mahlzeit genug gesunde Fette und Ballaststoffe enthält, damit ihr auch wirklich satt werdet und dieses Sättigungsgefühl auch lange anhält. Ich habe für mein Rezept Nussbutter und Leinsamen, die sehr viele Ballaststoffe enthalten, verwendet ♡

Zutaten

Portionen
  • Cashewdrink
    140 g Cashewdrink
  • Chiasamen
    2 EL Chiasamen
  • Zimt, gemahlen
    1 Prise Zimt, gemahlen
  • Leinsamen, geschrotet
    1 EL Leinsamen, geschrotet
  • Erdnussbutter
    2 EL Erdnussbutter, cremig
  • Beerenmischung
    30 g Beerenmischung
  • Kokosraspeln
    1 TL Kokosraspeln

Schritte

  • 01 / 03

    Chiasamen, Leinsamen, Zimt, Cashewdrink und- falls erwünscht - Süßstoff eurer Wahl und nach Belieben in einer Schüssel verrühren. Die Konsistenz ist jetzt noch sehr flüssig. Den Pudding für mind. 40 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Am besten ist es, ihn über Nacht im Kühlschrank zu lassen.

  • 02 / 03

    Sobald der Pudding fest ist, diesen mit Beeren, Nussbutter und Kokosraspeln garnieren.

  • 03 / 03

    Tipp: Da mir die Süße der Beeren ausreicht und ich meine Rezepte generell zuckerfrei halte, habe ich auch hier überhaupt keinen Zucker oder Süßstoff verwendet. Natürlich könnt ihr dem Rezept jeden Süßstoff eurer Wahl hinzufügen (siehe Schritt 1). Eventuell müsst ihr etwas mehr Flüssigkeit verwenden.

Könnte dir auch gefallen