Zum Seiten Content springen

Klassische Bolognese mit Pappardelle

Klassische Bolognese mit Pappardelle
Gesamt: 2hAktiv: 30minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenItalienisch

Ein klassisches Bologneserezept, das das Herz aller Comfort-Foodliebhaber*innen höher schlagen lässt!

Zutaten

Portionen
  • Tomaten, ganz, Dose
    2 Stk. Tomaten, ganz, Dose
  • Tomatenmark
    1 EL Tomatenmark
  • Hackfleisch, gemischt
    300 g Hackfleisch, gemischt
  • Karotte
    130 g Karotten
  • Knoblauchzehe
    5 Stk. Knoblauchzehen
  • Staudensellerie
    90 g Staudensellerie
  • Zwiebel
    2 Stk. Zwiebeln
  • Rotwein zum Ablöschen
    250 ml Rotwein zum Ablöschen
  • Parmesan, gerieben
    70 g Parmesan, gerieben
  • Sonnenblumenöl
    3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
    1 TL Salz
  • Gemüsebrühe
    350 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Olivenöl
    3 EL Olivenöl
  • Pappardelle
    500 g Pappardelle
  • Zucker
    1 Prise Zucker

Schritte

  • 01 / 08

    Zwiebel, Karotten, Staudensellerie und Knoblauch in kleine und möglichst gleichmäßige Würfel schneiden.

  • 02 / 08

    Das Hackfleisch wird nun so lange in der Pfanne bei heißer Temperatur in Sonnenblumenöl gebraten, bis sich ordentlich Röstaromen gebildet haben. Anschließend kommt das gebratene Hackfleisch aus der Pfanne, nur das herausgebratene Fett bleibt in der Pfanne.

  • 03 / 08

    In diesem Fett werden nun zunächst die Zwiebel glasig bei mittlerer Hitze gebraten. Anschließend kommen die geschnittenen Karotten, Staudensellerie sowie Knoblauch hinzu. Bei mittlerer Hitze wird das Gemüse gemeinsam mit einer Prise Salz nun so lange gebraten, bis Röstaromen zu sehen sind.

  • 04 / 08

    In einem extra Topf wird die Gemüsebrühe nun erhitzt, damit sie bereit zum Ablöschen ist. Nun kommt das Hackfleisch wieder zurück in die Pfanne. Das Ganze wird mit Rotwein abgelöscht und ca. 2 min verkocht. Dann werden die heiße Gemüsebrühe, die Dosentomaten sowie das Tomatenmark hinzugefügt.

  • 05 / 08

    Mit Salz, Pfeffer und Zucker wird die Soße noch gewürzt und diese schmort nun 20 Minuten mit Deckel sowie 30 Minuten ohne Deckel. Dazwischen wird immer mal wieder umgerührt.

  • 06 / 08

    In den letzten 20 Minuten der Bolognese-Schmorzeit kann Wasser mit einer Prise Salz für die Nudeln aufgestellt werden, die nun nach Packungsanweisung kochen, bis sie bissfest sind. Bewahrt euch 1 Schöpflöffel heißes, stärkehaltiges Nudelwasser für später auf, der Rest des Wassers kann weg.

  • 07 / 08

    In die fast fertige Bolognese kommt nun noch der fein geriebene Parmesan sowie das hochwertige Olivenöl. Die Bolognese kann nun abgeschmeckt werden und ist somit fertig. Well done!

  • 08 / 08

    Die bissfeste Pappardelle kann nun gemeinsam mit der Bolognese und etwas Pastawasser vermengt werden und ist somit genussfertig. Buon Apetito!

Könnte dir auch gefallen