Zum Seiten Content springen

Thailändische Kokossuppe mit Reisnudeln (Tom Kha Gai in vegan)

Thailändische Kokossuppe mit Reisnudeln (Tom Kha Gai in vegan)
tmp/lena-fuchs-1632341700570.jpg

Food Bloggerin

Gesamt: 35minAktiv: 15minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenThailändisch

Mit dieser bunten Suppe träumen wir uns gemeinsam ein bisschen in den Urlaub. Ich habe versucht, diese Suppe so simpel wie möglich zu halten und nicht all zu viele exotische Zutaten zu verwenden.

Zutaten

Portionen
  • Ingwer
    15 g Ingwer
  • Zitronengras, frisch
    4 Stk. Zitronengras, frisch
  • Kokosmilch
    600 ml Kokosmilch
  • Gemüsebrühe
    500 ml Gemüsebrühe
  • Champignons, braun
    250 g Champignons, braun
  • Paprika, rot
    1 Stk. Paprika, rot
  • Karotte
    3 Stk. Karotten
  • Frühlingszwiebel
    2 Stk. Frühlingszwiebeln
  • Limette
    2 Stk. Limetten
  • Ahornsirup
    2 EL Ahornsirup
  • Reisnudeln
    200 g Reisnudeln
  • Sojasauce, Tamari
    2 EL Sojasauce, Tamari
  • Thai Basilikum, frisch
    20 g Thai-Basilikum, frisch
  • Chili Flocken
    1 Prise Chiliflocken

Schritte

  • 01 / 07

    Paprika, Karotten und Jungzwiebel in dünne Streifen schneiden. Pilze vierteln.

  • 02 / 07

    Das Zitronengras mit einem Messer oder schweren Gegenstand zerdrücken – dadurch können sich die Aromen so richtig entfalten. Das Zitronengras in 3 cm große Stücke zerschneiden. Ingwer fein hacken. Zitronengras und Ingwer zusammen mit der Kokosmilch, Gemüsebrühe in einen Topf geben und kurz erhitzen.

  • 03 / 07

    Nun das ganze Gemüse dazugeben, die Hitze reduzieren und ca. 10-15 Minuten leicht köcheln lassen.

  • 04 / 07

    Nun den Saft der beiden Limetten sowie Ahornsirup dazugeben und weitere 3 Minuten köcheln lassen.

  • 05 / 07

    Die Reisnudeln entweder separat kochen und dann in die Suppe geben oder wenn ihr mögt für 3-4 Minuten einfach mitkochen lassen (dann saugen die Nudeln jedoch mehr Flüssigkeit auf).

  • 06 / 07

    Vorsichtig das Zitronengras aus der Suppe fischen, so gut es eben geht. Mit Salz, Chili, Tamari und evtl. mehr Limettensaft abschmecken. Je nach Konsistenz noch etwas Flüssigkeit zugeben.

  • 07 / 07

    Die Suppe mit frischem Thai-Basilikum garnieren und sofort servieren.

Könnte dir auch gefallen