Zum Seiten Content springen

Waffeln - mit allem was dazu gehört

Waffeln - mit allem was dazu gehört
tmp/kerstin-ransauer-1633371455290.jpg

Food Bloggerin. lila lemon

Gesamt: 40minAktiv: 10minSchwierigkeit: EasyFrühstück & Brunch

Mit Waffeln liegt man einfach immer goldrichtig. Egal ob als (Schul)Jause, in der Lunchbox für die Arbeit oder am sonntäglichen Frühstückstisch. Mit ihnen kann man einfach nichts falsch machen.

Welches Topping darf es für dich sein? Marmelade, Nussmus, Ahornsirup, Haselnusscreme oder einfach nur Staubzucker?

Zutaten

Stück
  • Butter
    100 g Butter
  • Ei
    2 Stk. Eier
  • Zucker
    50 g Zucker
  • Buttermilch
    250 ml Buttermilch
  • Milch, fettarm
    100 ml Milch, fettarm
  • Mineralwasser, prickelnd
    100 ml Mineralwasser, prickelnd
  • Dinkel Mehl
    150 g Dinkelmehl
  • Weizenmehl, glatt
    200 g Weizenmehl, glatt
  • Weinstein Backpulver
    1 TL Weinstein Backpulver
  • Zitrone
    1 Stk. Zitrone
  • Vanillezucker
    10 g Vanillezucker
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Waffeleisen bestreichen

  • Rapsöl
    2 TL Rapsöl
  • Topping

  • Heidelbeeren
    50 g Heidelbeeren
  • Aprikosenmarmelade
    1 EL Aprikosenmarmelade
  • Nuss-Nougat Creme
    2 TL Nuss-Nougat Creme
  • Puderzucker
    1 TL Puderzucker

Utensilien

  • Handrührgerät

Schritte

  • 01 / 08

    Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

    Zucker und Eidotter in einer großen Schüssel ebenfalls miteinander schaumig schlagen, bis die Masse weißlich wird.

  • 02 / 08

    Trockene Zutaten miteinander in einer Schüssel verrühren.

  • 03 / 08

    Butter in einem Topf schmelzen. Zur Dottermischung kommen nun alle flüssigen Zutaten.

  • 04 / 08

    Die trockenen Zutaten kommen nun zur Dottermischung und werden langsam und vorsichtig miteinander verrührt.

  • 05 / 08

    Zuletzt wird das Eiweiß ebenfalls vorsichtig unter die restliche Masse gehoben. Für 20 Minuten ruht der Teig jetzt mit einem Geschirrtuch zugedeckt auf der Arbeitsfläche!

  • 06 / 08

    Das Waffeleisen kann nun erhitzt und mit etwas Öl bestrichen werden. Ich mache das immer mit einer Küchenrolle, weil es sich so gut verteilen lässt.

  • 07 / 08

    Die Waffeln werden jetzt nacheinander im Waffeleisen ausgebacken und bei Bedarf jeweils im Ofen bei ca. 50 Grad warm gehalten.

  • 08 / 08

    Toppings dazu in kleinen Schüsselchen anrichten oder pur genießen. Lassen sich super einfrieren und wieder auftauen.

Könnte dir auch gefallen