Zum Seiten Content springen

Tortang talong -Philippinisches Auberginen Omelette (vegan)

Tortang talong -Philippinisches Auberginen Omelette (vegan)
119604501-2744952972456123-7283583483558658922-n-1621439755297.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 30minAktiv: 10minSchwierigkeit: EasyFrühstück & Brunch

Ich schaue gerne mal auf die (Frühstücks-)Teller anderer Länder und bringe so Abwechslung in meine Frühstücksroutine. Dieses vegane Auberginen Omelette ist ein Frühstücks-Klassiker auf den Philippinen und ist perfekt, um mehr Gemüse in den Alltag einzubauen.

Zutaten

Portionen
  • Aubergine
    1 Stk. Aubergine
  • Seidentofu
    200 g Seidentofu
  • Kichererbsenmehl
    4 EL Kichererbsenmehl
  • Salz
    ½ TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Kurkuma, gemahlen
    ¼ TL Kurkuma, gemahlen

Schritte

  • 01 / 05

    Aubergine(n) waschen, Stiel abschneiden und in einem großen Topf mit Wasser ca. 20 Minuten weich kochen.

  • 02 / 05

    In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten fein pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

  • 03 / 05

    Abgekühlte Aubergine(n) schälen, längs mit einem Messer einschneiden, auseinanderklappen und mit einem Löffel flach drücken.

  • 04 / 05

    Flachgedrückte Aubergine(n) mit etwas Salz bestreuen und von beiden Seiten mit der Seidentofu-Masse bestreichen.

  • 05 / 05

    Aubergine(n) in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten und sofort servieren.

Könnte dir auch gefallen