Zum Seiten Content springen

Kichererbsen Korma mit Auberginen und Spinat

Kichererbsen Korma mit Auberginen und Spinat
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

4,8 von 5 SternenGesamt: 1h 30minAktiv: 45minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenOrientalisch

Korma, ein indisches Gericht, das wie Curry nicht vielfältiger sein kann. Egal ob mit Fleisch, Gemüse oder einer Mischung aus allem, es wird meistens langsam in einem Topf geköchelt und mit Joghurt oder Kokosmilch eingekocht. Diese Version besteht überhaupt nur aus einer Korma Paste und Tomaten als Basis. Wie bei den meisten Eintöpfen, einfach mit saisonalem Gemüse zubereiten. Dazu passt Reis oder Naan sehr gut. Gerne Joghurt dazu servieren.

Zutaten

Portionen
  • Aubergine
    2 Stk. Auberginen
  • Zwiebel
    2 Stk. Zwiebeln
  • Knoblauchzehe
    2 Stk. Knoblauchzehen
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Cherrytomaten
    200 g Cherrytomaten
  • Kichererbsen, vorgekocht
    300 g Kichererbsen, vorgekocht
  • 300 g Korma Paste
  • Mandeln, gestiftelt
    50 g Mandeln, gestiftelt
  • Babyspinat
    100 g Babyspinat
  • Gemüsebrühe
    150 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl
    6 EL Olivenöl
  • Salz
    1 TL Salz
  • Koriander, frisch
    10 g Koriander, frisch

Schritte

  • 01 / 06

    Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Auberginen 1-2 cm groß würfeln, in ein Sieb geben und kräftig salzen. 20 Minuten stehen lassen, bis Wasser austritt. Mit Küchenpapier abtupfen, mit Olivenöl benetzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Rohr 30 Minuten lang rösten.

  • 02 / 06

    In der Zwischenzeit Zwiebel(n) schälen, halbieren und in feine Halbmonde schneiden. Knoblauchzehe(n) schälen und fein hacken. Ingwer ggf. schälen und ebenfalls fein hacken oder reiben. Tomaten halbieren.

  • 03 / 06

    In einem Schmortopf oder tiefen Pfanne, Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer auf langsamer Hitze mindestens 10 Minuten sanft anbraten.

  • 04 / 06

    Tomaten und die abgetropften Kichererbsen hinzufügen und mit Korma Paste verrühren und alles kurz anrösten. Mit Gemüsebrühe übergießen und auf kleiner Flamme einköcheln.

  • 05 / 06

    In der Zwischenzeit Mandelstifte ohne Fett in einer Pfanne auf mittlerer Hitze anrösten bis sie hellbraun sind, beiseite stellen.

  • 06 / 06

    Auberginen und Spinat in den Eintopf geben und kurz köcheln bis der Spinat zusammengefallen ist. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit hinzufügen. Korma mit Reis oder Naan servieren und mit Koriander und Mandeln bestreuen.

Bewertungen

(4)

Die Korma Paste ist wirklich gut, leicht süßlich und mild. Da kein Rezept für den Safranreis dabei ist, habe ich einfach etwas Safran und eine Messerspitze Kurkuma ins Wasser für den Reis gegeben. Hat super dazu gepasst!

4 von 5 Sternen

🤤Nice! Ich hab die doppelte Ladung Chili verwendet 🔥sonst alles nach Plan und war super!

5 von 5 Sternen

Herrliches Essen und so perfekt für die kalten Tage! War auch leicht zu kochen, super Rezept- so gut!!!

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen