Zum Seiten Content springen

Crispy Korean Pancakes, koreanische Pfannkuchen mit Jungzwiebel

Crispy Korean Pancakes, koreanische Pfannkuchen mit Jungzwiebel
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

5 von 5 SternenGesamt: 30minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenKoreanisch

Koreanische Pfannkuchen oder „Pajeon“ bedeutet auf koreanisch soviel wie grüner Pfannkuchen. In asiatischen Supermärkten gibt es einen fertig gemischten Teig, aber man kann ihn ganz einfach selber machen. In diesem Rezept wird einfach Mehl mit Maisstärke gemischt. Im Original ist noch etwas Reismehl dabei. Rein kommt was schmeckt. Auf jeden Fall viel Jungzwiebel, aber sonst kann man kreativ werden oder verwenden, was man im Kühlschrank findet. Wer möchte kann auch Garnelen oder andere Meeresfrüchte dazugeben. Schmeckt auch wunderbar. Viel Spaß beim Nachkochen.

Zutaten

Portionen
  • Frühlingszwiebel
    3 Stk. Frühlingszwiebeln
  • Karotte
    1 Stk. Karotte
  • Weißkohl
    50 g Weißkohl
  • Weizenmehl
    120 g Weizenmehl, universal
  • Maisstärke
    2 EL Maisstärke
  • Backpulver
    ½ TL Backpulver
  • Ei
    1 Stk. Ei
  • Wasser
    240 g Wasser
  • Salz
    ½ TL Salz
  • Pflanzenöl
    4 EL Pflanzenöl
  • Zutaten Dip

  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Sojasauce
    3 EL Sojasauce
  • Reisessig
    2 EL Reisessig
  • Wasser
    2 EL Wasser
  • Chili Flocken
    1 TL Chiliflocken

Schritte

  • 01 / 05

    Für den Dip, Knoblauch fein hacken und mit Sojasauce, Wasser, Essig und Chili vermengen und in eine kleine Servierschüssel geben

  • 02 / 05

    Frühlingszwiebel putzen, das Weiß der Jungzwiebel in feine Ringe schneiden, Das Grün in ca 5 cm Streifen schneiden. Karotte(n) schälen und in feine Streifen schneiden, Krautblätter waschen und in feine Streifen schneiden.

  • 03 / 05

    Mehl, Maisstärke, Backpulver, Ei und eiskaltes Wasser verquirlen, kräftig salzen und das geschnittene Gemüse in den Teig einarbeiten.

  • 04 / 05

    Eine Pfanne mit Öl erhitzen und wie Pfannkuchen beide Seiten kross backen. Für einen extra Crunch, mit einem Löffel Öl am Pfannenrand entlang fahren und das Öl verteilen.

  • 05 / 05

    Pfannkuchen herausnehmen, in kleine Vierecke schneiden und mit dem Dip servieren. Wer möchte kann noch frische Jungzwiebel und Sesam am Pfannkuchen verteilen.

Bewertungen

(1)

tmp/anna-mahlodji-1629401499591.jpg

Team Happy Plates

Hat super geklappt und geschmeckt! Ich hab anstatt Weißkohl einen Chinakohl genommen. Und wir haben sie mit Kenko-Mayo gegessen. Ein Traum ;)

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen