Zum Seiten Content springen

Kürbisgratin

Kürbisgratin
luisa-zeltner-1621838037124.jpg

Kochbuchautorin

Gesamt: 45minAktiv: 15minSchwierigkeit: Super EasyHauptspeisen

Wenn die Tage etwas kälter werden, steigt die Lust, den Ofen anzuheizen, um köstliche Gratins zu zaubern. Ob mit Gemüse, ob mit viel Käse oder mit Fleisch. Die Möglichkeiten scheinen grenzenlos. Dieser Gratin, schmeckt herrlich nussig und ist trotzdem nicht so schwer, da der knallorangene Kürbis hier die Hauptrolle spielt. Etwas Sahne und Milch sorgen für den cremigen Genuss! Ohne viel in der Küche stehen, landet dieser Kürbis im Ofen und macht satt und glücklich.

Zutaten

Portionen
  • Hokkaido Kürbis
    1.000 g Hokkaidokürbisse
  • Frühlingszwiebel
    2 Stk. Frühlingszwiebeln
  • Thymian, frisch
    10 g Thymian, frisch
  • Bergkäse
    50 g Bergkäse
  • Crème fraîche
    100 ml Crème fraîche
  • Sahne
    250 ml Schlagsahne
  • Milch
    100 ml Milch
  • Ei
    1 Stk. Ei
  • Senf
    1 EL Senf
  • Salz
    1 TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Schritte

  • 01 / 07

    Den Ofen auf 250 °C (Umluft) vorheizen.

  • 02 / 07

    Kürbis(se) putzen und halbieren. Mit einem Esslöffel die Kerne entfernen. Die Kürbishälfte(n) in ca. 1 cm dünne Spalten schneiden.

  • 03 / 07

    Frühlingszwiebel(n) waschen und mit dem Grün in feine Ringe schneiden.

  • 04 / 07

    Thymian abspülen und die Blättchen abzupfen.

  • 05 / 07

    Den Bergkäse grob reiben.

  • 06 / 07

    In einer Schüssel Crème fraîche, Sahne, Milch, Ei, Senf und den geriebenen Bergkäse mit einem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz würzen. Dann die Frühlingszwiebeln und den Thymian zugeben und unterheben.

  • 07 / 07

    Die Kürbisspalten in eine ofenfeste Backform nebeneinanderlegen. Die Sahne-Käse-Mischung gleichmäßig über das Kürbisgemüse gießen. Den Gratin im Ofen 30-40 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren großzügig mit Pfeffer abschmecken.

Könnte dir auch gefallen