Zum Seiten Content springen

Waldviertler Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen

Waldviertler Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen
tmp/film3761-36-1637150232453.jpg

Creative Director Jones Fashion

Gesamt: 45minSchwierigkeit: EasySuppenÖsterreichisch

Diese sehr schlichte Suppe schmeckt am Besten mit wirklich guten Erdäpfeln. Ich bekomme sie oft von meiner Mutter aus dem Waldviertel. Auch die Steinpilze sind von meiner Mutter handgepflückt und getrocknet. Eine Suppe so einfach und gut, sodass ich sie täglich essen könnte!

Zutaten

Portionen
  • Kartoffel, festkochend
    1.000 g Kartoffeln, festkochend
  • Steinpilze, getrocknet
    10 g Steinpilze, getrocknet
  • Öl zum Anbraten
    4 EL Öl zum Anbraten
  • Gemüsebrühe
    750 ml Gemüsebrühe
  • Wasser
    1.250 ml Wasser
  • Sauerrahm
    4 TL Sauerrahm
  • Muskatnuss, ganz
    1 Prise Muskatnuss, ganz
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Schritte

  • 01 / 04

    Steinpilze in warmen Wasser einweichen. Kartoffeln gut waschen, schälen und in ca 1,5 cm große Würfel schneiden. Man kann gute Kartoffeln auch mit der Schale verwenden.

  • 02 / 04

    Öl in einen Topf erhitzen und Kartoffelwürfel kurz darin anbraten. Mit Gemüsesuppe und Wasser aufgießen. Menge so anpassen, dass das Wasser bis ca. 2 cm über die Kartoffeln reicht. Salzen und Pfeffern.

  • 03 / 04

    Steinpilze hinzufügen und die Suppe mit geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten kochen, oder bis die Kartoffeln bissfest sind.

  • 04 / 04

    Suppe noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu jedem Suppenteller einen kleinen Löffel Sauerrahm hinzufügen.

Könnte dir auch gefallen