Zum Seiten Content springen

Rosenkohl mit Haselnuss-Hummus

Rosenkohl mit Haselnuss-Hummus
119604501-2744952972456123-7283583483558658922-n-1621439755297.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 30minAktiv: 20minSchwierigkeit: EasyVorspeisen

Das perfekte Wintergericht für Hummus Fans! Für den Hummus werden weiße Bohnen statt Kichererbsen verwenden, dazu kommen geröstete Haselnüsse. Der cremig-nussige Hummus passt einfach perfekt zu gebratenem Rosenkohl mit Öl, Salz und Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft.

Zutaten

Portionen
  • Weiße Bohnen, vorgekocht
    240 g Weiße Bohnen, vorgekocht
  • Haselnüsse, ganz
    120 g Haselnüsse, ganz
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Olivenöl
    1 EL Olivenöl
  • Wasser
    50 ml Wasser
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Für den Rosenkohl

  • Rosenkohl
    250 g Rosenkohl
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Zitronensaft
    2 EL Zitronensaft

Utensilien

  • Küchenmaschine

Schritte

  • 01 / 05

    Weiße Bohnen abspülen, abtropfen lassen und beiseite stellen.

    Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten bis sie goldbraun sind, etwas abkühlen lassen. Ca. 10 g Haselnüsse pro Portion grob hacken und beiseite stellen.

  • 02 / 05

    Restliche Haselnüsse, weiße Bohnen, geschälte Knoblauchzehe(n), Olivenöl, Wasser und Salz in der Küchenmaschine fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr Wasser zugeben.

  • 03 / 05

    Rosenkohl waschen und welke Blätter entfernen. Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, Rosenkohl für ca. 8-10 Min. darin kochen bis sie bissfest sind. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.

  • 04 / 05

    Rosenkohl-Röschen halbieren, in einer Pfanne mit Öl kurz goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 05 / 05

    Den Hummus auf die Teller streichen, gebratenen Rosenkohl darauf verteilen, mit den gehackten Haselnüssen, Salz und Pfeffer bestreuen und nach Belieben mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Könnte dir auch gefallen