Zum Seiten Content springen

Ingwer-Walnuss-Cookies

Ingwer-Walnuss-Cookies
luisa-zeltner-1621838037124.jpg

Kochbuchautorin

Gesamt: 35minAktiv: 15minSchwierigkeit: EasySüßspeisen

Richtig gute Cookies sind ein absoluter Genuss! Ob pur oder mit einem Klecks Vanilleeis. Diese Cookies sind innen noch schön weich, zerschmelzen auf der Zunge und schmecken wundervoll butterig. Die Nüsse sorgen für den Knuspereffekt und der Ingwer für die Würze. Wer mag, dass die Cookies sehr intensiv mach Ingwer schmecken, der sollte einfach die Ingwermenge verdoppeln.

Zutaten

Stück
  • Dinkelmehl, T630
    280 g Dinkelmehl, T630
  • Backpulver
    1 TL Backpulver
  • Natron
    ½ TL Natron
  • Butter
    180 g Butter
  • Rohrzucker
    150 g Rohrzucker
  • Vanillezucker
    1 EL Vanillezucker
  • Ei
    1 Stk. Ei
  • Ingwer
    15 g Ingwer
  • Walnüsse, ganz
    70 g Walnüsse, ganz
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Fleur de Sel
    1 TL Fleur de Sel

Schritte

  • 01 / 11

    Mehl, Backpulver und Natron vermengen. Eine Prise Salz zugeben.

  • 02 / 11

    Die Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Den Zucker und Vanillezucker zufügen und untermengen, bis sich der Zucker mit der geschmolzenen Butter vermengt hat. Den Topf vom Herd nehmen und das Ei einschlagen und mit einem Schneebesen unterrühren.

  • 03 / 11

    Den Ingwer schälen und fein reiben. Den geriebenen Ingwer zu der flüssigen Buttermassse geben und gut untermengen.

  • 04 / 11

    Dann die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und Natron) langsam nach und nach in die warme und flüssige Buttermasse unterrühren.

  • 05 / 11

    Die Walnüsse grob hacken und zu der Teigmasse geben und unterheben.

  • 06 / 11

    Die Teigmasse abdecken und im Kühlschrank mind. 1 Stunde kühl stellen.

  • 07 / 11

    Den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

    Zwei Lagen Backpapier bereitlegen.

  • 08 / 11

    Den Teig mit einem Esslöffel portionieren. Mit dem Esslöffel eine Portion Teig abstechen und mit den Händen zu einer Kugel formen. Die Kugeln auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Dabei darauf achten das genug Abstand zwischen den Cookies ist. (ca. 8 Cookies pro Blech).

  • 09 / 11

    Die Teigkugeln mit dem Löffel oder der Hand ganz leicht platt drücken und im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen.

  • 10 / 11

    Nach 10 Minuten Backzeit das Blech aus dem Ofen nehmen und mit beiden Händen das Backpapier einmal kräftig anheben und wieder auf das Blech fallen lassen, sodass der Teig kleine Risse bildet. Danach das Blech mit den Cookies wieder in den Ofen geben und fertig backen.

  • 11 / 11

    Die Cookies mit etwas Fleur de Sel bestreuen und lufttrocken lagern. Tipp: Wer mag, kann einen Teil der Cookies einfrieren. Wenn die Lust dann groß ist, einfach auftauen lassen oder kurz im Toaster erwärmen.

Könnte dir auch gefallen