Zum Seiten Content springen

Chinesische Dumplings mit Schweinefleisch und Garnelen

Chinesische Dumplings mit Schweinefleisch und Garnelen
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 1h 30minAktiv: 1hSchwierigkeit: MediumHauptspeisenChinesisch

Chinesische Teigtaschen gibt es in unendlichen vielen Varianten. Die original "Jiaozi", also Dumplings sind mit Schweinefaschiertem, Garnelen und Chinakohl gefüllt. Für eine vegetarische und vegane Variante einfach Tofu und Shiitake Pilze verwenden. Ich mache den Teig gerne selber, aber man kann immer auf Fertigteige aus dem Asialaden zugreifen. Im Originalrezept verwendet man Shaoxing Wein, kann aber auch durch anderen Reiswein wie Sake ersetzt werden. Hei Fai (Hebt die Stäbchen) und enjoy!

Zutaten

Stück
  • Weizenmehl
    300 g Weizenmehl, universal
  • Salz
    ½ TL Salz
  • Pflanzenöl
    1 EL Pflanzenöl
  • Wasser
    200 ml Wasser
  • Für die Füllung

  • Hackfleisch, Schwein
    150 g Hackfleisch, Schwein
  • Garnelen roh geschält, TK
    150 g Garnelen roh geschält, TK
  • Chinakohl
    80 g Chinakohl
  • Shiitake Pilze
    30 g Shiitake Pilze
  • Frühlingszwiebel
    1 Stk. Frühlingszwiebel
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Knoblauchzehe
    2 Stk. Knoblauchzehen
  • Kochsake
    1,5 EL Kochsake
  • Sesamöl, geröstet
    1 EL Sesamöl, geröstet
  • Sojasauce
    2 EL Sojasauce
  • Salz
    ½ TL Salz
  • Pfeffer, weiß
    1 Prise Pfeffer, weiß
  • Dip

  • Sojasauce
    4 EL Sojasauce
  • Reisessig
    2 TL Reisessig
  • Sesamöl, geröstet
    2 TL Sesamöl, geröstet
  • Sesam
    2 TL Sesam

Schritte

  • 01 / 08

    Für den Teig, das Mehl und Salz in eine Große Schüssel geben. Kochendes Wasser und Öl langsam hinzufügen und zuerst mit Stäbchen oder einer Gabel und dann mit den Händen 10 Minuten lang zu einem geschmeidige Teig kneten. Abgedeckt 30 Minuten lang kalt stellen.

  • 02 / 08

    In der Zwischenzeit für die Füllung Garnelen klein würfeln, Ingwer und Knoblauch reiben, Chinakohl und Pilze in feine Streifen schneiden, Jungzwiebel in feine Ringe schneiden und etwas vom Grün für den Dip aufheben.

  • 03 / 08

    In einer großen Schüssel alle geschnittenen Zutaten mit dem Schweinefaschiertem gut vermengen und mit Sojasauce, Sesamöl (unbedingt geröstetes nehmen!) und Sake würzen. Salzen und Pfeffern.

  • 04 / 08

    Den gekühlten Teig herausnehmen und zu einer langen Wurst formen und in ca. 30 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück zu einer Kugel

    formen, mit der Handfläche platt drücken und mit einem Nudelholz dünn und rund ausrollen. Alternativ ausrollen und mit einer runden Form (ca. 10 cm)ausstechen.

  • 05 / 08

    1 TL der Fülle in die Mitte des Teigs geben und den Teig falten, sodass ein Halbmond entsteht. Den Teig nun am Rand in Falten legen und diese gut zusammendrückt. Sollte der Teig nicht kleben mit sehr wenig Wasser arbeiten.

  • 06 / 08

    Eine Pfanne mit passendem Deckel mit Öl erhitzen und die Teigtaschen kreisförmig auf der Unterseite auf mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten braun anbraten. Je nach Pfannengröße ca 50 ml Wasser hinzufügen und sofort mit dem Deckel zudecken.

  • 07 / 08

    Dumplings ca 3 Minuten dämpfen, oder bis das meiste Wasser verdampft ist. Deckel abnehmen und warten bis das restliches Wasser verdampft ist.

  • 08 / 08

    Für den Dip, alle Zutaten verrühren und mit dem aufgehobenen Jungzwiebelgrün vermengen. Besonders gut schmeckt der Dip, wenn man die Sesamkörner ohne Fett in einer Pfanne goldbraun röstet.

Könnte dir auch gefallen