Zum Seiten Content springen

Feta Dip mit gegrillten Paprika und Pinienkerne

Feta Dip mit gegrillten Paprika und Pinienkerne
5 von 5 SternenGesamt: 30minSchwierigkeit: EasySoßen, Dips & Aufstriche

Ein simpler und vielseitiger Dip welchen man nach Belieben variieren und kombinieren kann. Es eignen sich eigentlich alle geschmorten Gemüse Sorten z.B. Kirschtomaten aber auch

Wurzelgemüse wie Karotten und Rote Beete. Sogar karamellisierte, marinierte Pfirsiche passen gut zu diesem Dip.

Zutaten

Portionen
  • Paprika, rot
    1 Stk. Paprika, rot
  • Paprika, gelb
    1 Stk. Paprika, gelb
  • Feta
    150 g Feta
  • Frischkäse
    100 g Frischkäse
  • Basilikum, frisch
    10 g Basilikum, frisch
  • Pinienkerne
    2 EL Pinienkerne
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Zitrone
    1 Stk. Zitrone
  • Olivenöl
    3 EL Olivenöl
  • Balsamico, hell
    1 EL Balsamico, hell
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chili Flocken
    1 TL Chiliflocken

Utensilien

  • Standmixer

Schritte

  • 01 / 04

    Paprika mit etwas Olivenöl einreiben und für ca. 30 Minuten im 250 Grad heißen Ofen garen bis die Oberfläche großflächig schwarz ist. Die Paprika in eine Schüssel geben, diese abdecken so dass kein Dampf entweicht und 10 Minuten warten. Anschließend kann die Haut ganz einfach entfernt werden.

  • 02 / 04

    Die Paprika in mitteldicke Streifen schneiden. Für die Marinade eine große Knoblauchzehe in sehr feine Scheiben schneiden, Olivenöl, etwas weißen Balsamico, Salz, Pfeffer, Chilliflocken vermischen und über die Paprika geben. Alles vermischen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen.

  • 03 / 04

    In einen Mixer kommen nun ein Block Feta, der Frischkäse oder Ricotta, Saft einer halben Zitrone, Zitronenabtrieb, Olivenöl und Salz nach Bedarf. Alles zu einer feinen, cremigen Konsistenz mixen. Bei Bedarf mit etwas Wasser ausdünnen.

  • 04 / 04

    Die Komponenten in einem Teller anrichten und währendessen eine Hand voll Pinienkerne in einer trockenen Pfanne anrösten. Basilkum in grobe Stücke reißen und mit den heißen Pinienkernen über dem Gericht verteilen. Zum dippen empfiehlt sich frisch gebackenes Focaccia oder Ciabatta.

Bewertungen

(1)

bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

👍

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen