Zum Seiten Content springen

Spaghetti mit Garnelen und Rucola-Zitronen-Pesto

Spaghetti mit Garnelen und Rucola-Zitronen-Pesto
bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 35minAktiv: 15minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenMediterran

Garnelen sind eine ganz besondere Zutat - die appetitlichen Meeresfrüchte verschönern mit ihrer Form und Farbe eine Reihe köstlicher Gerichte. Außerdem sind sie kleine Powerpakete: Sie enthalten keine Kohlenhydrate und wenig Fett, dafür aber eine ordentliche Portion Protein. Außerdem wecken Sie nicht selten auch noch schöne Erinnerungen an den letzten Urlaub am Meer.

In diesem Rezept werden die Garnelen mit etwas Knoblauch in der Pfanne angeröstet und in Butter geschwenkt. Gebettet werden sie anschließend auf feinen Spaghetti, die mit Zitronen-Rucola-Pesto mariniert werden. Ein Gedicht!

Zutaten

Portionen
  • Black Tiger Garnelen mit Schale, TK
    200 g Black Tiger Garnelen mit Schale, TK
  • Rucola
    50 g Rucola
  • Knoblauchzehe
    2 Stk. Knoblauchzehen
  • Olivenöl
    100 ml Olivenöl
  • Parmesan
    40 g Parmesan
  • Cashewkerne
    20 g Cashewkerne
  • Zucker
    1 Prise Zucker
  • Spaghetti
    250 g Spaghetti
  • Butter
    20 g Butter
  • Zitrone, unbehandelt
    1 Stk. Zitrone, unbehandelt
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Utensilien

  • Standmixer

Schritte

  • 01 / 07

    Die Garnelen, falls sie gefroren sind, zum Auftauen in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und für etwa 10 Minuten beiseitestellen.

  • 02 / 07

    Gesalzenes Wasser für die Nudeln in einem Topf zum Kochen bringen. Währenddessen den Rucola waschen und den Knoblauch schälen. Die eine Hälfte der Zitrone(n) entsaften und die andere Hälfte der Zitrone(n) von der Schale und den Kernen befreien.

  • 03 / 07

    Für das Pesto Olivenöl, Rucola, die Hälfte der Knoblauchzehen und geschälte Zitrone in einem Standmixer fein pürieren. Den Parmesan grob hobeln. Etwas Parmesan zum Garnieren aufbewahren, den Rest gemeinsam mit den Cashewnüssen zum Pesto geben und erneut durchmixen.

  • 04 / 07

    Cashewnüssen zum Pesto geben und erneut durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

  • 05 / 07

    Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. Die Garnelen mit einem Küchenpapier trocken tupfen und in einer heißen Pfanne mit einem zusätzlichen Schuss Olivenöl von beiden Seiten etwa 2 Minuten scharf anbraten, bis die Schale Röstspuren zeigt.

  • 06 / 07

    Butter, den Zitronensaft und den restlichen Knoblauch im Ganzen zu den Garnelen geben, mit Salz und Pfeffer würzen und durchschwenken. Die fertige Pasta und etwa 2/3 des Pestos hinzugeben und vermengen. Tipp: die Knoblauchzehe(n) vor dem Anrichten wieder entfernen!

  • 07 / 07

    Die Pasta mit den Garnelen anrichten und mit dem restlichen Pesto und Parmesan garnieren. Nach Belieben mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.

Könnte dir auch gefallen