Zum Seiten Content springen

Saisonale Gemüsesuppe mit weißen Bohnen

Saisonale Gemüsesuppe mit weißen Bohnen
5 von 5 SternenGesamt: 2hAktiv: 1hSchwierigkeit: EasySuppenItalienisch

Die an eine toskanische Ribollita angelehnte, größtenteils jedoch improvisierte Gemüsesuppe kann super flexibel zubereitet werden. Der Kürbis kann z.B. durch Süßkartoffel ersetzt werden und in den Winter Monaten nutzt man Mangolt oder Grünkohl anstelle des Spinat. Zudem eignet sich die Suppe sehr gut zum verwerten all eurer sonstigen Gemüsereste. Ein Stück Sellerie? Rein! Eine alte Tomate? Rein damit!

Zutaten

Portionen
  • Zwiebel
    2 Stk. Zwiebeln
  • Knoblauchzehe
    4 Stk. Knoblauchzehen
  • Rosmarin, frisch
    5 g Rosmarin, frisch
  • Karotte
    3 Stk. Karotten
  • Zucchini
    1 Stk. Zucchini
  • Paprika, rot
    1 Stk. Paprika, rot
  • Hokkaido Kürbis
    300 g Hokkaidokürbisse
  • Blattspinat, frisch
    150 g Blattspinat, frisch
  • Weiße Bohnen, getrocknet
    300 g Weiße Bohnen, getrocknet
  • Olivenöl
    4 EL Olivenöl
  • Zitrone
    1 Stk. Zitrone
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chili Flocken
    1 Prise Chiliflocken
  • Feta
    100 g Feta
  • Weißwein
    100 ml Weißwein
  • Gemüsebrühe
    700 ml Gemüsebrühe

Utensilien

  • Stabmixer

Schritte

  • 01 / 06

    Die Bohnen über Nacht in Wasser quellen lassen. Am nächsten Tag zusammen mit zwei Knoblauchzehen, einem Lorbeerblatt und einigen Zitronenscheiben für ca. zwei Stunden köcheln lassen bis die Bohnen weich sind (oder ihr nutzt vorgekochte Bohnen)

  • 02 / 06

    Für das Gemüse schneidet ihr Zwiebel, Zucchini, Karotte, Paprika und Kürbis in gleich große Stücke. Die Knoblauchzehen und der Rosmarin werden ebenso fein gehackt. Anschließend kommt alles mit reichlich Olivenöl in einen großen Topf.

  • 03 / 06

    Nun würzt ihr das Gemüse mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, Chiliflocken und gebt ca. eine halbe Tasse trocknen Weißwein hinzu. Anschließend gießt ihr alles mit Gemüsebrühe auf bis alle Zutaten abgedeckt sind.

  • 04 / 06

    Das ganze kocht nun auf mittlerer Hitze für ca. 45 Minuten bis alle Zutaten weich sind und einiges der Flüßigkeit verdampft ist. Nun schöpft ihr ca. 1/4 der Suppe ab und pürriert sie in einem Mixer bis eine feine Konsistenz erreicht ist und gebt das ganze zurück in den Topf.

  • 05 / 06

    Anschließend kommen die Bohnen und auch etwas ihrer stärkehaltigen Flüssigkeit mit in den Topf. Für ca. weitere 10 Minuten kochen bis die Konsistenz der Suppe sämig ist. Nun gebt ihr euren Spinat bzw. Mangolt oder Grünkohl hinzu und lasst diesen etwas zusammenfallen.

  • 06 / 06

    Die Suppe mit Meersalz, Chiliflocken, etwas Olivenöl, Zitronensaft und nach Belieben mit Feta oder Parmesankäse anrichten. Frisches Baguette oder Ciabatta passen dazu sehr gut.

Bewertungen

(2)

tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

Wunderbares Rezept! Ich hab nur 2 Abkürzungen eingebaut. Ich habe fertig gegarte Bohnen verwendet und bei Schritt 4 direkt im Topf mit dem Pürierstab ein paar Mal pulsiert. Ein schmutziges Geschirr weniger ;)

5 von 5 Sternen

Sehr sehr lecker! Endlich eine Suppe, die bei allen gut ankommt!

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen