Kürbis-Gnocchi mit Haselnuss-Salbei Butter

Kürbis Gnocchi mit Salbei und Haselnüssen
Sonja Priller
bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 1h 10minAktiv: 1hSchwierigkeit: MediumHauptspeisenEuropäisch

Selbstgemachte Gnocchi sind etwas ganz Besonderes! Ihre schöne Farbe bekommen sie vom Hokkaido-Kürbis, serviert werden sie auf cremigem griechischen Joghurt mit Haselnuss-Salbei-Butter - herbstlich, edel und köstlich!

Zutaten

Portionen
  • Hokkaido Kürbis
    600 g Hokkaidokürbisse
  • Kartoffel, mehlig
    400 g Kartoffeln, mehlig
  • Weizenmehl, griffig
    200 g Weizenmehl, griffig
  • Weizengrieß
    50 g Weizengrieß
  • Ei
    1 Stk. Ei
  • Butter
    100 g Butter
  • Griechischer Joghurt
    200 g Griechischer Joghurt
  • Salbei, frisch
    20 g Salbei, frisch
  • Haselnüsse, ganz
    100 g Haselnüsse, ganz
  • Olivenöl
    1 EL Olivenöl
  • Salz
    1 TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, gemahlen
    1 Prise Muskatnuss, gemahlen

Utensilien

  • Stabmixer

Schritte

  • 01 / 10

    Den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.

  • 02 / 10

    Kartoffeln waschen und in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser für etwa 30 Minuten weich kochen.

  • 03 / 10

    Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Kürbis in grobe Würfel schneiden, mit etwas Öl bestreichen und im Ofen für ca. 30 Min weich backen.

  • 04 / 10

    Für die Gnocchi einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.

  • 05 / 10

    Die fertigen Kartoffeln schälen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Kürbis mit einem Stabmixer fein pürieren. Ei(er) trennen.

    Tipp: Wer keine Kartoffelpresse hat, kann sie auch mit der feine Seite einer Vierkantreibe reiben.

  • 06 / 10

    Kartoffeln und Kürbis mit Mehl, Grieß, Eidotter, Muskatnuss und Salz rasch mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Nicht zu lange kneten.

  • 07 / 10

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu daumendicken Rollen formen, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Messer in etwa 2 cm dicke Stücke schneiden. Gnocchi nach Belieben mit einer Gabel leicht andrücken, um ein Wellenmuster zu erzeugen.

  • 08 / 10

    Gnocchi portionsweise ins leicht siedende Wasser geben und ca. 3 Minuten kochen. Die Gnocchi sind fertig, sobald sie auf der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schöpflöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen.

  • 09 / 10

    Haselnüsse grob hacken, Salbeiblätter einzeln abzupfen. Eine große Pfanne mit Butter erhitzen und zuerst die Nüsse ca. 5 Minuten rösten, danach den Salbei hinzufügen und weitere 1-2 Minuten braten bis die Blätter knusprig sind.

  • 10 / 10

    Gnocchi in der Pfanne mit der Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Joghurt glatt rühren und Teller zuerst mit Joghurt, dann mit den Gnocchi anrichten.

Könnte dir auch gefallen