Zum Seiten Content springen

Rotes Thai Curry mit Huhn

Rotes Thai Curry mit Huhn
clemens-drdla-1625119254108.jpg

ConFusion- Asiatisch kochen

5 von 5 SternenGesamt: 30minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenThailändisch

Ein schnelles Gericht aus dem süden Thailand. Es passt auch hervorragend mit anderen Meeresfrüchten, Huhn oder Gemüse. Für eine vegetarische Variante sollte die Fischsauce durch Salz ersetzt werden und niemals durch Sojasauce, da diese das Aroma des Thai Currys zerstört.

Zutaten

Portionen
  • Thai Curry Paste, rot
    70 g Thai-Currypaste, rot
  • Kokosmilch
    800 ml Kokosmilch
  • Fischsauce
    8 EL Fischsauce
  • Hühnerbrust
    500 g Hühnerbrust
  • Cherrytomaten
    8 Stk. Cherrytomaten
  • Aubergine
    1 Stk. Aubergine
  • Koriander, frisch
    20 g Koriander, frisch

Schritte

  • 01 / 05

    Das Fett der Kokosmilch, das sich in der Dose oben absetzt, in einem Topf erhitzen und die Rote Thai Currypaste darin erhitzen. Die Paste bei mittlerer Hitze für 1 bis 2 Minuten braten bis diese sich gut aufgelöst hat.

  • 02 / 05

    Die restliche Kokosmilch und ein paar EL Fischsauce hinzufügen und zusammen erhitzen. Die rote Currysauce soll scharf und würzig schmecken.

  • 03 / 05

    Hühnerfilet in Streifen oder Würfel schneiden. Auberginen in große Würfel schneiden. Natürlich kann auch jedes andere Fleisch und/oder Gemüse verwendet werden.

  • 04 / 05

    Hühnerfleisch und Auberginen in der roten Currysauce bei mittlerer Hitze fertig garen. Zum Schluss die halbierten Kirschtomaten unterrühren und kurz ziehen lassen.

  • 05 / 05

    Das Curry in einer Schüssel anrichten und mit frischem Koriander dekorieren. Dazu passt gedämpfter Jasminreis.

Bewertungen

(1)

Sensationelles schnelles Essen. Fantastischer Geschmack.

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen