Zum Seiten Content springen

Glasnudeln in cremiger Erdnuss-Kokossauce

Glasnudeln in cremiger Erdnuss-Kokossauce
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

4,3 von 5 SternenGesamt: 40minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenAsiatisch

Die Kombination von Erdnüssen und Kokosmilch und dazu die Säure von Limetten ist einfach unwiderstehlich. Diese einfache Basissauce der asiatischen Küche kann man auch als Marinade verwenden oder als Dip für Spieße aller Art. Wie bei allen Nudelgerichten kann man jedes Gemüse hinzufügen und als Topping funktioniert alles von exotischen Kräutern wie Thai Basilikum oder vietnamesischer Koriander über Knoblauchchips oder frittierten Schalotten.

Zutaten

Portionen
  • Glasnudeln
    100 g Glasnudeln
  • Kokosraspeln
    10 g Kokosraspeln
  • Zucker, braun
    1 EL Zucker, braun
  • Erdnussmus, fein
    3 EL Erdnussmus, fein
  • Kokosmilch
    100 ml Kokosmilch
  • Limette
    ½ Stk. Limetten
  • Wasser
    80 ml Wasser
  • Sojasauce
    5 EL Sojasauce
  • Ingwer
    20 g Ingwer
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Karotte
    2 Stk. Karotten
  • Zucchini
    1 Stk. Zucchini
  • Frühlingszwiebel
    1 Stk. Frühlingszwiebel
  • Tofu, geräuchert
    125 g Tofu, geräuchert
  • Öl zum Anbraten
    2 EL Öl zum Anbraten
  • Chili, getrocknet
    1 Prise Chili, getrocknet

Schritte

  • 01 / 08

    Glasnudeln nach Packungsanweisung kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Etwas Öl hinzufügen, damit die Nudeln nicht zusammenkleben. Mit der Schere ein paar Mal durchschneiden, damit sie sich später leichter mit der Soße vermengen lassen.

  • 02 / 08

    Die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze rösten und beiseitestellen.

  • 03 / 08

    Für die Sauce, Zucker, Erdnussmus, Kokosmilch, Limettensaft, Wasser und die Hälfte der Sojasauce in einem kleinen Topf leicht erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Falls notwendig mit mehr Sojasauce und Limettensaft abschmecken.

  • 04 / 08

    Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Karotte(n) schälen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Tofu 1 cm dick würfeln.

  • 05 / 08

    Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu von allen Seiten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 06 / 08

    Pfanne mit Küchenpapier abwischen, erneut etwas Öl hinzufügen und Knoblauch, Ingwer und den weißen Teil der Frühlingszwiebel 1 Minute rösten. Karotten und Zucchini hinzufügen und kurz braten, sodass das Gemüse noch Biss hat. Mit dem Rest der Sojasauce ablöschen und vom Herd nehmen.

  • 07 / 08

    Glasnudeln mit Gemüse und der Hälfte der Erdnuss-Kokossauce mit 2 Gabeln in der Pfanne gut vermengen. Eventuell mehr Erdnuss-Kokossauce hinzufügen, damit die Nudeln richtig cremig werden.

  • 08 / 08

    Herd noch einmal kurz andrehen um das Gericht zu erwärmen. Glasnudeln auf Schüsseln aufteilen und mit knusprigen Tofuwürfeln, Kokosraspeln, grünen Jungzwiebelringen und Chili toppen. Restliche Erdnusssauce dazu servieren.

Bewertungen

(3)

Finde das Gericht Toll aber die Schritte sind für die Kategorie "easy" nicht Übersichtlich angeführt. Kannte mich lange nicht aus :(

3 von 5 Sternen

Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte, koche es regelmäßig wenn Freunde zu Besuch kommen, die alle immer begeistert sind! Die Erdnusssoße verwende ich generell oft für Gemüsepfannen/ Sommerrollen oder Nudelsalate, schmeckt herrlich und passt zu allem :)

5 von 5 Sternen

Ich bin sehr happy mit diesem Rezept. Ich hatte mir Erdnusssauce mit Limetten nicht vorstellen können. Schmeckt köstlich, ist sehr gut vorzubereiten und kann dann schnelle serviert werden. Habe etwas mehr Karotten genommen.

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen