Spaghetti mit Salsiccia-Carbonara und Pancetta

Spaghetti mit Salsiccia-Carbonara und Pancetta
bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 25minSchwierigkeit: MediumHauptspeisenItalienisch

Wer nicht genug bekommen kann von Salsiccia und Pasta, der sollte es mal mit der Carbonara- Variante versuchen. Die italienische Bratwurst wird hier zu kleinen Fleischbällchen geformt und gemeinsam mit knusprigem Pancetta in cremiger Sauce aus Ei und Parmesan serviert. Das Erfolgsgeheimnis der perfekten Carbonara ist, dass das Ei nicht zu stark erhitzt wird sodass es nicht stockt, sondern schön cremig bleibt. Für ein wenig Frische wird die Pasta mit grüner Petersilie und nach Belieben mit Zitronenschale abgeschmeckt.

Zutaten

Portionen
  • Spaghetti
    250 g Spaghetti
  • Salsiccia
    250 g Salsicce
  • Ei
    3 Stk. Eier
  • 50 g Pancetta
  • Parmesan
    40 g Parmesan
  • Petersilie, frisch
    20 g Petersilie, frisch
  • Olivenöl
    2 EL Olivenöl
  • Zitrone
    ½ Stk. Zitronen
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Schritte

  • 01 / 07

    Für die Spaghetti gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Währenddessen die Petersilie waschen, fein hacken und einen Teil für die Garnitur beiseitestellen. Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. Am Ende der Kochzeit etwa 100 ml Nudelwasser abnehmen und beiseitestellen.

  • 02 / 07

    Salsiccia mit einem scharfen Messer längs aufschneiden, das Fleisch herauslösen und mit nassen Händen zu etwa 2 cm großen Bällchen formen. Pancetta in schmale Streifen schneiden.

  • 03 / 07

    Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Salsicciabällchen darin anbraten, bis sie rundherum Farbe angenommen haben, Pancetta hinzugeben und mitbraten.

  • 04 / 07

    Eier trennen und die Eidotter in eine Schüssel geben. Parmesans und die Petersilie hinzugeben, mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen und mit einer Gabel verquirlen.

  • 05 / 07

    Die fertige Pasta abgießen, dann zurück in den Kochtopf geben (nicht zurück auf die Herdplatte) und rasch die Eimasse, Salsiccia und Pancetta untermengen.

  • 06 / 07

    Die heiße Pasta soll das Ei nur erwärmen aber nicht stocken lassen, sodass die Sauce schön sämig bleibt. Sollte die Sauce zu trocken sein, vorsichtig Löffelweise Nudelwasser einrühren.

  • 07 / 07

    Fertige Pasta auf den Tellern anrichten. Noch etwas Parmesan über die Pasta reiben und mit der übrigen Petersilie garnieren. Nach Belieben mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und etwas Zitronenschale frisch über die Pasta reiben!

Könnte dir auch gefallen