Zum Seiten Content springen

Mongolisches Rind mit Brokkoli und Jasminreis

Mongolisches Rind mit Brokkoli auf Jasminreis
tmp/anna-mahlodji-1629401499591.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 50minAktiv: 20minSchwierigkeit: MediumHauptspeisenAsiatisch

In diesem asiatischen Fleischgericht wird zartes Rinderhüftsteak mit Sojasauce, Hoisinsauce und einer Knoblauch-Ingwer-Mischung gewürzt. Für die Geschmacksexplosion im Mund ist damit gesorgt. Für die Farbe auf dem Teller kommt frischer Brokkoli dazu, der durch eine schonende Garmethode (Dünsten ist das Zauberwort!) knackig-grün bleibt. Feuerrote Chili und weißer Sesam sorgen für weitere Farbklekse auf dem Teller und eine scharf-nussige Abrundung des Geschmacks. Dazu wird fein duftender Jasminreis gereicht.

Zutaten

Portionen
  • Rinderhüftsteak
    300 g Rinderhüftsteaks
  • Jasmin Reis
    200 g Jasminreis
  • Brokkoli
    1 Stk. Brokkoli
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Chilischote
    1 Stk. Chilischote
  • Knoblauchzehe
    2 Stk. Knoblauchzehen
  • Zucker, braun
    1 TL Zucker, braun
  • Maisstärke
    1 TL Maisstärke
  • Sesam
    5 g Sesam
  • Sojasauce
    50 ml Sojasauce
  • Hoisinsauce
    20 g Hoisinsauce
  • Sesamöl
    2 EL Sesamöl
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Wasser
    50 ml Wasser
  • Salz
    1 Prise Salz

Schritte

  • 01 / 07

    Jasminreis in einem Sieb waschen und nach Packungsanleitung kochen. Anschließend zugedeckt ziehen lassen.

  • 02 / 07

    Währenddessen Knoblauch schälen und fein reiben. Brokkoli abspülen und die Röschen abschneiden, größere Röschen halbieren. Eine Pfanne (oder Topf) mit Deckel etwa 1 cm hoch mit Wasser füllen. Die Hälfte vom Knoblauch und eine Prise Salz hinzugeben und aufkochen bis Blasen entstehen.

  • 03 / 07

    Brokkoliröschen dazugeben und für etwa 5 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten, gegebenenfalls Wasser nachgießen. Die fertig gedünsteten Röschen bei geschlossenem Deckel auf dem ausgeschalteten Herd stehen lassen.

  • 04 / 07

    In der Zwischenzeit Ingwer schälen und fein reiben. Fleisch unter kaltem Wasser abwaschen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

  • 05 / 07

    Eine Pfanne mit etwas Öl stark erhitzen und das Fleisch darin für etwa 2 Minuten anbraten. Ingwer, Zucker und restlichen Knoblauch dazugeben, kurz mitbraten, mit der Sojasauce ablöschen und Hoisinsauce dazugeben. Mit Wasser aufgießen und etwa 3 Minuten einkochen lassen.

  • 06 / 07

    Währenddessen die Stärke mit 1-2 EL kaltem Wasser verrühren und nach und nach in die Sauce einrühren. Nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 07 / 07

    Chili(s) fein hacken, wer es nicht so scharf mag: Vorher die Kerne entfernen. Reis auf den Tellern anrichten, Brokkolirösschen und Rind darauf verteilen. Mit gehackter Chili und Sesam garnieren und heiß servieren.

Könnte dir auch gefallen