Muhammara- Orientalischer Paprika-Dip mit Walnüssen

Muhammara Dip mit Granatapfelkernen und Minze
Sonja Priller
c48b6451-60d4-4430-a06a-ea7d6366a000-1622617085653.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 50minAktiv: 5minSchwierigkeit: EasySoßen, Dips & AufstricheOrientalisch

Muhammara ist ein Paprika Dip mit Walnüssen und einer feinen Granatapfelnote. Die orientalische Küche ist für ihre Mezze bekannt, das Teilen vieler kleiner Vorspeisen. Muhammara ist neben Hummus ein echter Mezze-Klassiker. Es gibt viele Variationsmöglichkeiten des Dips, z.B. können die Walnüsse ungeröstet oder geröstet verwendet werden, zusätzlich zur Paprika können auch schmackhafte Tomaten oder ganze Chilischoten mitgeröstet werden und die Gewürze können nach Belieben verwendet werden.

Wichtig ist, dass das Gemüse bei starker Hitze im Ofen gegrillt wird, denn die Röstaromen sind essentiell für dieses Gericht.

In diesem Muhammara-Rezept verleiht herrlich-süßer Granatapfelsirup dem Dip noch eine ganz besondere Note. Granatapfelsirup lässt sich schnell und einfach selbermachen:Hierfindet ihr ein einfaches Rezept, das garantiert funktioniert!

Zutaten

Portionen
  • Paprika, rot
    2 Stk. Paprika, rot
  • Zwiebel, rot
    1 Stk. Zwiebel, rot
  • Olivenöl
    4 EL Olivenöl
  • Knoblauchzehe
    4 Stk. Knoblauchzehen
  • Walnüsse, ganz
    50 g Walnüsse, ganz
  • Zitrone
    1 Stk. Zitrone
  • Kreuzkümmel, gemahlen
    1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Koriander, gemahlen
    1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • Granatapfel
    ¼ Stk. Granatäpfel
  • Chili, getrocknet
    1 TL Chili, getrocknet
  • Salz
    1 Prise Salz

Utensilien

  • Standmixer

Schritte

  • 01 / 07

    Ofen auf 220°C Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  • 02 / 07

    Paprika waschen, halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech legen. Zwiebel(n) schälen und vierteln und aufs Blech legen.

  • 03 / 07

    Paprika und Zwiebel mit der Hälfte des Olivenöls vermengen, etwas salzen und für 30 Minuten ins Rohr schieben. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe(n) mit Schale andrücken und nach den 30 Minuten zum Gemüse dazugeben und weitere 15 Minuten rösten. Die Haut der Paprika darf stellenweise schwarz werden.

  • 04 / 07

    Walnüsse ca. 5 Minuten in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis Röstspuren sichtbar sind.

  • 05 / 07

    Blech aus dem Herd nehmen, etwas auskühlen lassen, danach die Haut der Paprika abziehen, Knoblauch aus der Schale lösen.

  • 06 / 07

    Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Walnüsse, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Koriander, Granatapfelsirup und restliches Olivenöl in einer Küchenmaschine pulsierend pürieren, es soll keine feine Creme entstehen.

  • 07 / 07

    Granatapfelkerne auslösen. Muhammara in eine Schüssel umfüllen und mit Salz und auf Wunsch mit mehr Zitronensaft abschmecken. Mit Granatapfelkernen und Chiliflocken bestreuen. Optional passt Minze und frischer Koriander gut dazu.

Könnte dir auch gefallen