Zum Seiten Content springen

Libanesischer Butterreis mit Safran

gelber Safranreis mit Pinienkernen
Sonja Priller
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 30minAktiv: 5minSchwierigkeit: EasyBeilagen

Dieser herrlich duftende Safranreis mit Fadennudeln und Pinienkernen ist schnell gekocht und eine ideale Beilage zu orientalischen Eintöpfen, Curries oder Fleischgerichten. Eine Mischung aus Reis und Faden-Nudeln als Beilage mag anfangs vielleicht ungewöhnlich erscheinen, aber gibt eine wirklich interessante Konsistenz. Wichtig ist beim Reis nicht mit der Butter zu sparen. Der Reis soll wirklich schön buttrig riechen und schmecken.

Tipp: Statt Safran kann auch nur Kurkuma verwendet werden. Man muss Kurkuma allerdings vorsichtig dosieren, da der Reis sonst schnell zu bitter und erdig schmeckt.

Zutaten

Portionen
  • Basmati Reis
    250 g Basmatireis
  • Reisnudeln
    100 g Reisnudeln
  • Butter
    3 EL Butter
  • Pinienkerne
    20 g Pinienkerne
  • Safran
    1 Prise Safran
  • Kurkuma, gemahlen
    ¼ TL Kurkuma, gemahlen
  • Salz
    1 Prise Salz

Schritte

  • 01 / 04

    Reis gut waschen, bis das Wasser beim Abgießen klar ist. Die zum Kochen benötigte Wassermenge (laut Packungsanleitung) in einer Schüssel mit Safran und Kurkuma verrühren.

  • 02 / 04

    Butter in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Reisnudeln mit der Schere ein paar Mal durchschneiden und in der Butter goldbraun rösten. Reis hinzufügen, umrühren und mit gewürztem Wasser aufgießen.

  • 03 / 04

    Die Reis-Nudelmischung einmal aufkochen lassen, Topf zudecken und bei sehr niedriger Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen.

  • 04 / 04

    Pinienkerne ohne Fett auf mittlerer Hitze goldbraun rösten. Auf dem fertigen Reis verteilen.

Könnte dir auch gefallen