Zum Seiten Content springen

Kürbis-Linsen-Dhal mit Pflaumenchutney und Joghurt

Kürbis-Linsen-Dhal mit Pflaumenchutney und Joghurt
luisa-zeltner-1621838037124.jpg

Kochbuchautorin

5 von 5 SternenGesamt: 35minSchwierigkeit: EasyHauptspeisen

Lust darauf, ein warmes frisch gebackenes Fladenbrot in ein sämiges Linsen-Dhal einzutauchen? Ein Dhal ist bei herbstlichen Temperaturen immer eine gute Idee. Schnell gemacht, sättigend und gesund. Hier eine bunte Variation mit ofengebackenem Kürbis, roten Linsen, einem fruchtigen Pflaumenchutney und cremigem Joghurt.

Zutaten

Portionen
  • Hokkaido Kürbis
    400 g Hokkaidokürbisse
  • Pastinake
    150 g Pastinaken
  • Karotte
    1 Stk. Karotte
  • Zimt, gemahlen
    ½ TL Zimt, gemahlen
  • Kreuzkümmel, gemahlen
    ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Rote Linsen, getrocknet
    100 g Rote Linsen, getrocknet
  • Tomaten, passiert
    200 g Tomaten, passiert
  • Griechischer Joghurt
    150 g Griechischer Joghurt
  • Olivenöl
    3 EL Olivenöl
  • Öl zum Anbraten
    1 EL Öl zum Anbraten
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Wasser
    400 ml Wasser
  • Pflaumenchutney

  • Pflaume
    500 g Pflaumen
  • Zwiebel, rot
    ½ Stk. Zwiebeln, rot
  • Zimt, gemahlen
    ½ TL Zimt, gemahlen
  • Balsamico, hell
    2 EL Balsamico, hell
  • Rohrohrzucker
    50 g Rohrohrzucker
  • Öl zum Anbraten
    1 EL Öl zum Anbraten

Schritte

  • 01 / 12

    Den Ofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

  • 02 / 12

    Kürbis(se) putzen, mit einem Esslöffel entkernen und grob würfeln.

  • 03 / 12

    Pastinake(n) und Karotte(n) schälen und sehr fein würfeln.

  • 04 / 12

    Kürbiswürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zimt, Kreuzkümmel und das Olivenöl darauf verteilen und alles gut untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tipp: Wer mag, kann den Kürbis auch noch mit einer Prise Garam Masala würzen.

  • 05 / 12

    Den Kürbis im Ofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

  • 06 / 12

    Währenddessen einen Topf mit etwas Öl erhitzen. Den Ingwer fein reiben und kurz darin andünsten. Pastinaken- und Karottenwürfel zugeben und 1-2 Minuten anrösten. Dann die Linsen zufügen und für 1 Minute mitbraten. Zuletzt das Wasser zugießen und die Linsen weichkochen, bis sie zerfallen.

  • 07 / 12

    Die passierten Tomaten zu den Linsen geben und alles erneut für weitere 5 Minuten aufkochen lassen, bis sich die Flüssigkeit etwas reduziert hat. Dann die gerösteten Kürbiswürfel unterheben. Bei Bedarf noch einen Schluck Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 08 / 12

    Für das Pflaumenchutney, die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen.

  • 09 / 12

    Die Zwiebel(n) schälen und in Ringe schneiden.

  • 10 / 12

    Ein Topf mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig andünsten. Zimt zugeben und alles mit dem Essig ablöschen. Dann die Pflaumenhälften mit in den Topf geben.

  • 11 / 12

    Den Zucker zugeben und gut unterrühren. Alles ca. 15 Minuten einkochen lassen. Tipp: Das Chutney in ein sterilisiertes Schraubglas geben und im Kühlschrank aufbewahren.

  • 12 / 12

    Das Dhal verteilen. Vor dem Servieren ein paar Löffel Pflaumenchutney, Joghurt und ein Schluck Öl zugeben.

Bewertungen

(1)

119604501-2744952972456123-7283583483558658922-n-1621439755297.jpg

Team Happy Plates

Ich habe das Rezept Mittags fürs ganze Team gekocht und mit frischem Fladenbrot serviert. Es war schnell und einfach zuzubereiten und mit den feinen Gewürzen einfach köstlich! Das Pflaumenchutney dazu ist ein Hit!

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen