Zum Seiten Content springen

Wirsingrouladen mit Maroni-Pilzfüllung und Ofenkartoffeln

Wirsingrouladen mit Maroni-Pilzfüllung und Ofenkartoffeln
luisa-zeltner-1621838037124.jpg

Kochbuchautorin

Gesamt: 1hAktiv: 30minSchwierigkeit: MediumHauptspeisen

Diese vegetarischen Kohlrouladen mit einer nussigen Füllung sind herrlich saftig. Die nussigen Maroni und die Pilze sorgen für einen deftigen Geschmack. Ein paar Ofenkartoffeln als Beilage und eine feine Sauce runden das Ganze ab. Fest steht: Einem festlichen Abend mit Freunden oder der ganzen Familie steht nichts mehr im Wege. Guten Appetit! Wer mag, kann anstelle von Champions auch Kräuterseitlinge verwenden.

Zutaten

Portionen
  • Wirsing
    500 g Wirsing
  • 200 g Kastanien, gegart
  • Zitrone
    1 Stk. Zitrone
  • Kartoffel, festkochend
    1.000 g Kartoffeln, festkochend
  • Champignons, braun
    200 g Champignons, braun
  • Thymian, frisch
    10 g Thymian, frisch
  • Zwiebel
    1 Stk. Zwiebel, gelb
  • Butter
    80 g Butter
  • Crème fraîche
    150 g Crème fraîche
  • Maisstärke
    1 EL Maisstärke
  • Olivenöl
    6 EL Olivenöl
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Weißwein
    50 ml Weißwein
  • Gemüsebrühe
    250 ml Gemüsebrühe

Schritte

  • 01 / 17

    Den Wirsing abwaschen. Für jede Roulade jeweils zwei Wirsingblätter lösen. Tipp: Bei diesem Rezept sind zwei Rouladen pro Person angedacht.

  • 02 / 17

    Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.

  • 03 / 17

    Die Wirsingblätter im kochenden Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, das bedeutet das Gemüse kurz in sehr heißem Wasser garen, herausnehmen und direkt mit kaltem Wasser abschrecken.

  • 04 / 17

    Dickere Blattrippen der Wirsingblätter ggf. flach schneiden und die dicken Enden keilförmig herausschneiden. Dann jeweils ein großes und mittelgroßes Blatt übereinanderlegen und beiseitstellen.

  • 05 / 17

    Den Saft der Zitrone(n) auspressen.

  • 06 / 17

    Für die Füllung die Kastanien mit einem Messer fein hacken oder mit der Hand zerbröseln. Ein Drittel der Kartoffeln schälen und grob reiben. Sofort mit der Hälfte des Zitronensaftes vermengen. Die Pilze mit einem Geschirrtuch abreiben und ebenfalls fein hacken.

  • 07 / 17

    Den Ofen vorheizen auf 200 °C.

    Für die Ofenkartoffeln die restlichen Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Spalten zügig mit dem restlichen Zitronensaft und dem Olivenöl vermengen.

  • 08 / 17

    Thymian abspülen und die Blättchen fein Hacken. Ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen.

  • 09 / 17

    Die Zwiebel(n) schälen und fein würfeln.

  • 10 / 17

    Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin 2-3 Minuten glasig andünsten. Dann die Kartoffelraspeln zugeben und bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten darin dünsten.

  • 11 / 17

    Pilze, Thymianblätter und die Hälfte der Crème fraîche untermengen und weitere 3-5 Minuten dünsten. Zuletzt die Maroni untermengen. Salzen und pfeffern.

  • 12 / 17

    Die Maroni-Pilz-Füllung portionsweise auf jeweils zwei Blätter verteilen. Die Blattränder nach innen klappen, zu Rouladen aufrollen und mit Holzstäben oder Küchengarn fixieren.

  • 13 / 17

    Eine Pfanne mit der restlichen Butter erhitzen und die Rouladen darin kurz anbraten. Nach 2-3 Minuten die Gemüsebrühe und den Weißwein zugießen. Zugedeckt ca. 30 Minuten weich schmoren lassen.

  • 14 / 17

    Während die Rouladen garen. Die Kartoffeln im Ofen für 20-25 Minuten unter gelegentlichem Wenden knusprig backen. Nach dem Backen mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 15 / 17

    Nach dem Garen, die restliche Brühe aus der Pfanne mit Hilfe eines Deckels in einen kleinen Topf abgießen und die Rouladen vom Herd stellen und warm halten.

  • 16 / 17

    Die restliche Crème fraîche und die Speisestärke zu der übrig gebliebenen Gemüsebrühe zugeben und glatt rühren. Die Sauce einmal unter ständigem Rühren aufkochen lassen und bei Bedarf mit einem Schluck Weißwein strecken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 17 / 17

    Die Rouladen mit den Ofenkartoffeln auf Teller anrichten. Dann die heiße Sauce kurz vor dem Essen über die Kartoffeln gießen und mit ein paar Thymianzweigen garnieren. Tipp: Dazu passt ein trockener Weißwein.

Könnte dir auch gefallen