Bulgur mit Kokos-Gemüse

Bulgur mit Kokos-Gemüse
ursula-melchhammer-1626011199138.jpg

Ayurveda Köchin

Gesamt: 1hSchwierigkeit: EasyHauptspeisen

Normalerweise denke ich bei Kokos-Gemüse meist an Reis als Beilage. Doch hier dachte ich mir, warum nicht einfach mal mit Bulgur probieren. Passt ganz wunderbar zusammen und ihr könnt wählen ob ihr normalen Weizen- oder lieber Buchweizen-Bulgur verwendet. Ganz nach Belieben und was euer Körper gerade braucht.

Zutaten

Portionen
  • Bulgur
    120 g Bulgur
  • Wasser
    180 ml Wasser
  • Süßkartoffel
    1 Stk. Süßkartoffel
  • Fenchel
    1 Stk. Fenchel
  • Kichererbsen, vorgekocht
    120 g Kichererbsen, vorgekocht
  • Babyspinat
    100 g Babyspinat
  • Kokosmilch
    200 ml Kokosmilch
  • Curry Pulver
    1 TL Currypulver
  • Kurkuma, gemahlen
    ¼ TL Kurkuma, gemahlen
  • Kreuzkümmel, gemahlen
    ¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Himalaya Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Wasser
    100 ml Wasser
  • Zitronensaft
    1 EL Zitronensaft

Schritte

  • 01 / 07

    Bulgur in einen Kochtopf geben, Wasser hinzufügen, und am Herd aufkochen lassen. Sobald das Wasser kocht, auf niedrigste Stufe runter schalten und den Bulgur für rund 20 Minuten quellen lassen.

  • 02 / 07

    Süßkartoffel schälen und in grobe Würfel schneiden. In einer großen Schüssel mit etwas Ghee und Currypulver gut vermengen.

  • 03 / 07

    Danach alles auf ein Backblech geben und bei 200°C

    Heißluft ca. 30 Minuten backen lassen. Währenddessen mehrmals wenden, bis sie leicht bräunlich sind.

  • 04 / 07

    In der Zwischenzeit den Fenchel in kleine Würfel schneiden, etwas Ghee in einer Pfanne leicht erwärmen und Fenchel darin anschwitzen.

  • 05 / 07

    Jetzt Kurkuma, Kreuzkümmel und Salz hinzufügen und weiter anschwitzen, Hitze für 2-3 Minuten erhöhen und mit dem Wasser ablöschen.

  • 06 / 07

    Langsam auf mittlerer Stufe weich köcheln lassen. Danach Kichererbsen und Kokosmilch hinzu und für 5 Minuten auf kleiner Stufe fertig köcheln.

  • 07 / 07

    Zum Schluss Babyspinat unterheben und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Könnte dir auch gefallen