Zum Seiten Content springen

Hummus mit Eierschwammerln (Pfifferlingen)

Hummus mit Eierschwammerln (Pfifferlingen)
tmp/cleaneating-carry-1631098596231.jpg

Food Bloggerin

Gesamt: 15minSchwierigkeit: Super EasySnacksMediterran

Ich habe dieses Gericht letztens im Restaurant gegessen und musste es sofort bei mir zuhause ausprobieren. Die frische Minze, die ich ins Rezept eingebaut habe, macht den Hummus richtig sommerlich! Einfach total schmackhaft und der perfekte Dip für frisches Sauerteigbrot oder Pita ♡

Zutaten

Portionen
  • Kichererbsen, vorgekocht
    250 g Kichererbsen, vorgekocht
  • Olivenöl
    40 g Olivenöl
  • Tahin
    2 EL Tahin
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Minze, frisch
    15 g Minze, frisch
  • Limettensaft
    1 EL Limettensaft
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Kümmel, gemahlen
    ½ TL Kümmel, gemahlen
  • Wasser
    20 g Wasser
  • Sesam
    1 EL Sesam
  • Für die Eierschwammerl (Pfifferlinge)

  • Pfifferlinge
    150 g Pfifferlinge
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Olivenöl
    1 EL Olivenöl

Utensilien

  • Stabmixer
  • Standmixer

Schritte

  • 01 / 06

    Die vorgekochten Kichererbsen aus der Dose in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Ein paar Kichererbsen als Deko aufbewahren.

    Eierschwammerl (Pfifferlinge) putzen, Minze abwaschen und trocken schütteln. Alles beiseite stellen.

  • 02 / 06

    Die Kichererbsen nun in einen Mixer geben und zusammen mit Olivenöl, Knoblauch, Tahini und Limettensaft zu einer homogenen Masse verarbeiten.

    Tipp: Ihr könnt für diesen Schritt auch euren Stabmixer verwenden.

  • 03 / 06

    Nun kaltes Wasser, frische Minze, Salz und Pfeffer sowie Kümmel hinzufügen und ca. 3 Minuten mixen, bis eine cremige Masse entsteht.

    Tipp: Sollte der Hummus zu dick geraten sein, fügt einfach noch etwas kaltes Wasser hinzu.

  • 04 / 06

    Eine Pfanne mit 1 TL Öl erhitzen und die Eierschwammerl (Pfifferlinge) 3 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 05 / 06

    Jeweils 2- 3 EL Hummus auf 2 Schalen verteilen und mit den angebratenen Eierschwammerln (Pfifferlingen) garnieren. Alles mit Olivenöl beträufeln und mit klein gehackter Minze, Salz, Pfeffer und Sesam verfeinern. Zum Schluss noch die Kichererbsen - aus Schritt 1- hinzufügen.

  • 06 / 06

    Den schmackhaften Hummus am besten mit einem frischen Sauerteigbrot oder noch warmen Pita servieren. Bon Appetit ♡

    Tipp: Den restlichen Hummus in ein luftdichtes Gefäß geben, mit Olivenöl beträufeln und bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Könnte dir auch gefallen