Zum Seiten Content springen

Brioche- French Toast mit Ricotta und frischen Beeren

Brioche- French Toast mit Ricotta und frischen Beeren
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

5 von 5 SternenGesamt: 20minSchwierigkeit: Super EasyFrühstück & BrunchAmerikanisch

French Toast, oder bei uns oft Arme Ritter genannt, ist perfekt für Sonntag Brunch. Hier verwende ich statt Toastbrot Briochestriezel. Am besten, wenn das Brioche schon ein paar Tage alt ist. Ein Upgrade bekommt der French Toast mit cremiger Ricotta. Wer einen nussig- salzigen Kick ausprobieren möchte, kann auch Erdnussbutter versuchen. Schmeckt in Kombination mit dem Ahornsirup auch wahnsinnig gut. Dazu ein paar frische Beeren oder ein schnelles Kompott und fertig ist dieser Frühstücks Hit!

Zutaten

Portionen
  • Briochezopf
    4 Scheibe(n) Briochezopf
  • Ricotta
    40 g Ricotta
  • Ei
    3 Stk. Eier
  • Zucker
    1 EL Zucker
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Butter
    2 EL Butter
  • Öl zum Anbraten
    2 EL Öl zum Anbraten
  • Ahornsirup
    4 EL Ahornsirup
  • Heidelbeeren
    50 g Heidelbeeren
  • Erdbeeren
    50 g Erdbeeren
  • Himbeeren
    50 g Himbeeren

Schritte

  • 01 / 04

    Brioche in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, Ricotta auf eine Briochehälfte streichen und mit der 2. Scheibe zu einem Sandwich zusammenklappen.

  • 02 / 04

    Ei(er), Zucker und Salz mit einer Gabel gut verquirlen.

  • 03 / 04

    Brioche-Sandwich in die Ei Masse legen von allen Seiten kurz ziehen lassen. In der Zwischenzeit Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer bis oberer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen. Vorgang wiederholen.

  • 04 / 04

    Beeren waschen und ggf. in Mundgerechte Stücke schneiden. French Brioche Toasts mit Ahornsirup und Beeren servieren. Tipp: wer möchte kann den restlichen Ricotta mit einer Prise Zimt und Vanille vermengen und dazu servieren.

Bewertungen

(2)

Super easy und super yummy :)

5 von 5 Sternen

Ich habs mit Erdnussbutter gemacht statt Ricotta, ur gut!

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen