Zum Seiten Content springen

Gesunde Topfenknödel mit Mohn

Gesunde Topfenknödel mit Mohn
tmp/antonia-butzi-1632757382479.jpg

Köchin, a.la.antonia

Gesamt: 1h 25minAktiv: 15minSchwierigkeit: Super EasyDesserts

Topfenknödel erinnern mich immer an zu Hause. -Wien :) Diese Version enthält kaum Zucker und Weizen.

Zutaten

Portionen
  • Quark
    400 g Quark
  • Paniermehl, glutenfrei
    160 g Paniermehl, glutenfrei
  • Mohn, gemahlen
    6 EL Mohn, gemahlen
  • Butter
    30 g Butter
  • Honig
    4 EL Honig
  • Zitrone
    1 Stk. Zitrone
  • 100 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • Ei
    3 Stk. Eier

Schritte

  • 01 / 05

    Schmelze die Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze und lass sie vollständig abkühlen. Währenddessen verrühre Quark, Semmelbrösel, (Paniermehl) Mohn, Butter, Honig, die Schale einer halben Zitrone und zwei ganze Eier sowie nur ein Eigelb miteinander.

  • 02 / 05

    Vermische die Zutaten miteinander und knete daraus einen weichen Teig. Wickel den Teig in Plastikfolie und lasse ihn mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

  • 03 / 05

    Bringe einen Topf mit Wasser zum Köcheln. In der Zwischenzeit den Teig in gleiche Mengen teilen und Kugeln daraus rollen, das sind deine Knödel. Lass die gefrorenen Himbeeren in einer Schale auftauen, mische sie mit etwas Zucker wenn du möchtest.

  • 04 / 05

    Wenn das Wasser kocht füge die Knödel hinzu, nimm den Topf sofort vom Herd, setze einen Deckel auf und lassen die Knödel etwa 6 bis 8 Minuten ruhen oder bis sie auf dem Wasser schwimmen. Röste danach den Mohn in einer Pfanne ohne Öl rösten und wälze die Knödel darin, bis sie mit Mohn bedeckt sind.

  • 05 / 05

    Je nach Geschmack kannst du noch Butter zu den Bröseln hinzufügen oder Zucker auf die Knödel streuen. Serviere die Knödel mit den aufgetauten Himbeeren. Guten Appetit! :)

Könnte dir auch gefallen