Zum Seiten Content springen

No-Bake Pflaumenkuchen (vegan, glutenfrei)

No-Bake Pflaumenkuchen (vegan, glutenfrei)
119604501-2744952972456123-7283583483558658922-n-1621439755297.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 3h 15minAktiv: 15minSchwierigkeit: EasyKuchen & TortenModern

Dieses Pflaumenkuchen-Rezept ist vegan und glutenfrei und enthält nur natürliche Zutaten, wie Walnüsse, Buchweizen, Datteln, Zimt und natürlich frische Pflaumen. Und weil eben nur gute Zutaten enthalten sind, kannst du ihn sogar schon zum Frühstück genießen ;)

Zutaten

Portionen
  • Walnüsse, ganz
    100 g Walnüsse, ganz
  • Buchweizen
    30 g Buchweizen
  • Datteln, getrocknet
    5 Stk. Datteln, getrocknet
  • Zitrone, unbehandelt
    ¼ Stk. Zitronen, unbehandelt
  • Pflaume
    500 g Pflaumen
  • Wasser
    50 ml Wasser
  • Zimt, gemahlen
    1 Prise Zimt, gemahlen
  • 2 EL Flohsamenschalen

Utensilien

  • Backform (18 cm Ø)
  • Küchenmaschine

Schritte

  • 01 / 05

    Eine Springform mit Backpapier auslegen und zusätzlich mit Öl (z.B Kokosöl) einfetten.

  • 02 / 05

    Walnüsse und Buchweizen in einer Küchenmaschine zu feinem "Mehl" mahlen. Datteln und die Schale der Zitrone(n) zugeben und mit der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten (der Teig sieht bröselig aus, klebt aber zusammen, wenn man ihn zwischen den Fingern zusammendrückt)

  • 03 / 05

    Die Nuss-Dattelmasse auf dem Boden der Springform verteilen und mit den Händen festdrücken.

  • 04 / 05

    Die Pflaumen waschen, entkernen und mit dem Wasser in einen Topf geben. Ca. 5 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitze weich kochen. Zimt und Flohsamenschalen zugeben und gut pürieren. Sofort in die Springform gießen.

  • 05 / 05

    Den Kuchen abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank oder mind. 3 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen. Gekühlt servieren.

Könnte dir auch gefallen