Zum Seiten Content springen

Kalte Sobanudeln mit Gurke und Sesam

Kalte Sobanudeln mit Gurke und Sesam
bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 10minSchwierigkeit: Super EasySnacksJapanisch

Kalte Sobanudeln in Kombination mit frischer Gurke und einem leichten, aber aromatischen Sesamöl-Sojadressing ist ein idealer Snack oder Lunch für heiße Sommertage. Ruck-Zuck sind die Nudeln in unter 10 Minuten angerichtet. Wer möchte, kann noch gebratenen Tofu, blanchierte Sojabohnen oder Sprossen aller Art hinzufügen.

Zutaten

Portionen
  • Soba Nudeln
    180 g Soba Nudeln
  • Gurke
    ½ Stk. Gurken
  • Frühlingszwiebel
    1 Stk. Frühlingszwiebel
  • Ingwer
    5 g Ingwer
  • Sojasauce
    2 EL Sojasauce
  • Sesamöl, geröstet
    2 EL Sesamöl, geröstet
  • Wasser
    2 EL Wasser
  • Sesam
    1 EL Sesam
  • Kresse
    2 EL Kresse

Schritte

  • 01 / 04

    Einen Topf mit gesalzenen Wasser aufstellen und Sobanudeln laut Packungsanleitung kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

  • 02 / 04

    Gurke(n) waschen, längs halbieren, mit einem Löffel entkernen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel(n) waschen und in feine Ringe schneiden.

  • 03 / 04

    Ingwer schälen und fein in eine Schüssel reiben. Mit Sojasauce, Sesamöl und Wasser verrühren. Frühlingszwiebelringe hinzufügen.

  • 04 / 04

    Mit Stäbchen die kalten Sobanudeln mit der geschnittenen Gurke und dem Dressing verrühren und mit Sesam und Kresse toppen. Tipp: Wer möchte, kann den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sich die Aromen entfalten.

Könnte dir auch gefallen