Zum Seiten Content springen

Zimt-Mascarpone mit Orangen und Grapefruit

Zimt-Mascarpone mit Orangen und Grapefruit
luisa-zeltner-1621838037124.jpg

Kochbuchautorin

Gesamt: 50minAktiv: 20minSchwierigkeit: EasyDesserts

Nach einem festlichen und üppigen Essen darf es gerne etwas Erfrischendes sein? Diese Nachspeise benötigt wenig Zutaten und vor allem ist sie perfekt vorzubereiten. Ich liebe Nachspeisen, die einem schweren Essen wieder etwas Leichtigkeit einhauchen. Frischer Orangen- und Grapefruitsaft wird zu einer schimmernden Sauce eingekocht und die Fruchtfilets sorgen für pure Frische. Dazu ein kleiner Klecks von einer cremigen Zimt-Mascarpone. Wer den bitteren Geschmack der Grapefruit nicht so gerne mag, kann diese durch Blutorangen ersetzen.

Zutaten

Portionen
  • Orange
    3 Stk. Orangen
  • Grapefruit
    1 Stk. Grapefruit
  • Maisstärke
    2 TL Maisstärke
  • Puderzucker
    1 EL Puderzucker
  • Für die Zimt-Mascarpone

  • Mascarpone
    250 g Mascarpone
  • Zimt, gemahlen
    1 TL Zimt, gemahlen
  • Zucker
    25 g Zucker

Schritte

  • 01 / 07

    Die Orange(n) und die Grapefruit(s) mit einem sehr scharfen Messer filetieren. Tipp: Anstelle von Grapefruit passen auch Blutorangen sehr lecker.

  • 02 / 07

    Dafür jeweils die beiden Fruchtenden oben und unten abschneiden. Die Schale schrittweise und großzügig vom Fruchtfleisch trennen. Dabei leicht rund nach unten schneiden.

  • 03 / 07

    Dann die geschälten Früchte im Ganzen in die Hand nehmen und mit dem Messer nacheinander die Fruchtfilets zwischen den Scheidewänden herausschneiden. Die Filets über einem Topf herausschneiden und den Saft dabei auffangen.

  • 04 / 07

    Den Saft aus den abgeschnittenen Schalenresten ebenfalls mit der Hand auspressen und in den Topf zugießen.

  • 05 / 07

    Kurz vor dem Servieren die Speisestärke und den Puderzucker in den Topf mit dem Zitrussaft geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Den Topf erhitzen und die Flüssigkeit unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen lassen, bis diese andickt. Den Topf beiseitestellen.

  • 06 / 07

    Für die Zimt-Mascarpone die Mascarpone mit dem Zimt und dem Zucker glatt rühren. Die Mascarponecreme zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten kühl stellen.

  • 07 / 07

    Die Zitrusfilets auf dem Teller anrichten. Mit einem Löffel etwas von der Sauce über die Fruchtfilets geben. Dann mithilfe von zwei Esslöffeln die Mascarponecreme portionieren und zu Nockerln formen. Mit Zimt bestäuben und je nach Belieben mit etwas Orangenabrieb verfeinern.

Könnte dir auch gefallen