Zum Seiten Content springen

Mohn-Nudeln mit Apfelmus

Mohn-Nudeln mit Apfelmus
luisa-zeltner-1621838037124.jpg

Kochbuchautorin

Gesamt: 40minSchwierigkeit: MediumHauptspeisen

Mohn-Nudeln mit Apfelmus dürfen im Herbst nicht fehlen. Die Kombination ist unschlagbar und sorgt am Tisch definitiv für glückliche Gesichter. Sie machen satt, schmecken herrlich nach Mohn, Butter und Zucker und ein selbst gemachtes Apfelmus on top sorgt für besonderen Gaumenspaß. Wenn die Zeit knapp ist, schmeckt natürlich auch ein fertig eingemachtes Apfelmus herrlich. Alternativ schmecken die Nudeln auch mit Zimt und Zucker angebacken sehr lecker.

Zutaten

Portionen
  • Kartoffel, mehlig
    500 g Kartoffeln, mehlig
  • Weizenmehl, griffig
    150 g Weizenmehl, griffig
  • Weizengrieß
    50 g Weizengrieß
  • Ei
    1 Stk. Ei
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Mehl zum Bestäuben
    2 EL Mehl zum Bestäuben
  • Mohn-Zucker-Masse

  • Butter
    80 g Butter
  • Rohrzucker
    1 EL Rohrzucker
  • Mohn, gemahlen
    2 EL Mohn, gemahlen
  • Apfelmus

  • Apfel
    1 kg Apfel
  • Zimtstange
    2 Stk. Zimtstangen
  • Zitrone
    ½ Stk. Zitronen
  • Wasser
    80 ml Wasser

Schritte

  • 01 / 12

    Für die Kartoffelnudeln einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln darin ca. 20-25 Minuten weich kochen.

  • 02 / 12

    Die fertigen Kartoffeln schälen und lauwarm durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffelmasse abkühlen lassen.

  • 03 / 12

    Mehl, Grieß, Ei(er) und Salz in die Kartoffelmasse geben und alles mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

  • 04 / 12

    Den Teig portionieren und mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu daumendicken Rollen formen. Mit einem Messer in Stücke (ca. 2 cm) schneiden. Mit den Händen Nudeln formen, die an den Enden leicht schmaler werden.

  • 05 / 12

    Einen Topf mit reichlich Salzwasser erhitzen und die Kartoffelnudeln portionsweise 3-5 Minuten darin garen, bis sie an die Oberfläche kommen. Mit einem Schöpflöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen.

  • 06 / 12

    Eine Pfanne mit der Butter erhitzen. Zuerst den Zucker zugeben und kurz karamellisieren lassen. Die Kartoffelnudeln in der Butter schwenken, den Mohn unterheben und alles kurz erwärmen oder je nach Belieben knusprig anbacken.

  • 07 / 12

    Für das Apfelmus die Äpfel schälen.

  • 08 / 12

    Die Äpfel vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Apfelstücke zusammen mit den Zimtstangen in einen Topf geben.

  • 09 / 12

    Den Saft der Zitrone(n) auspressen und zusammen mit dem Wasser zu den Äpfeln in den Topf gießen. Alles 20-25 Minuten bei mittlerer Temperatur einkochen lassen, bis die Apfelstücke zerfallen.

  • 10 / 12

    Die Zimtstangen entfernen und das Apfelmus je nach Belieben mit einem Pürierstab fein mixen oder mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen.

  • 11 / 12

    Tipp: Falls etwa Apfelmus übrig bleib, kann es in einem Schraubglas eingefroren werden. Darauf achten genug Platz beim Einfüllen in den Gläsern zu lassen.

  • 12 / 12

    Die Mohn-Nudeln mit einer Portion Apfelmus warm servieren. Tipp: Wer mag, kann noch Staubzucker darüberstreuen.

Könnte dir auch gefallen