Zum Seiten Content springen

Spaghetti Cacio e Pepe

Spaghetti Cacio e Pepe
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 20minSchwierigkeit: MediumHauptspeisenItalienisch

Spaghetti, Pecorino und Pfeffer- dieses 3 Zutaten Gericht stammt ursprünglich aus Rom und ist eine der beliebtesten Pasta. So einfach sie klingt, darf man die Schwierigkeit nicht unterschätzen. Ähnlich wie bei der Carbonara geht es um perfektes Timing um die Pasta herrlich cremig zu bekommen. Tipp: Das Nudelwasser wird für die Bindung der Pasta mit der Sauce verwendet. Am besten nicht zu viel Wasser in den Topf geben, damit das Wasser stärkehaltiger wird und noch besser bindet.

Zutaten

Portionen
  • Spaghetti
    250 g Spaghetti
  • Pfeffer, schwarz, ganz
    1 TL Pfeffer, schwarz, ganz
  • Pecorino
    150 g Pecorino
  • Salz
    1 Prise Salz

Schritte

  • 01 / 05

    Einen Topf mit gesalzenem Wasser für die Pasta erhitzen. Dabei weniger Nudelwasser als gewohnt aufstellen, damit das Wasser stärkehaltiger wird. Die Pasta sehr al dente kochen.

  • 02 / 05

    In der Zwischenzeit Pfefferkörner im Mörser zerstoßen oder mahlen und Pecorino fein reiben.

  • 03 / 05

    Eine große Pfanne erhitzen und Pfeffer darin anrösten bis er duftet und mit einem Schuss Nudelwasser ablöschen.

  • 04 / 05

    Kurz bevor die Spaghetti fertig sind, Pecorino in die Pfefferpfanne geben und mit etwas Nudelwasser und einem Schneebesen zu einer Creme verrühren. Spaghetti mit einer Nudelzange in die Sauce heben und gut verrühren bis eine schöne Bindung entstanden ist. Sofort servieren.

  • 05 / 05

    Sollten die Spaghetti zu trocken sein, einfach etwas Nudelwasser hinzufügen. Wenn die Sauce zu flüssig geraten ist etwas mehr Pecorino dazugeben. Die Pasta ist fertig, wenn die Sauce wunderschön cremig ist. Etwas frischen Pfeffer und extra Käse dazu servieren, sofort genießen.

Könnte dir auch gefallen