Zum Seiten Content springen

Scharfe Thai Curry Nudelsuppe

Scharfe Thai Nudelsuppe
bildschirmfoto-2021-05-17-um-12-28-05-1621419492469.jpg

Team Happy Plates

5 von 5 SternenGesamt: 20minAktiv: 10minSchwierigkeit: EasySuppenThailändisch

Wer gern scharf isst, sollte unbedingt diese Spicy Thai Curry Noodle Soup probieren! Sie wird nämlich nicht nur mit der bekannten und pikanten roten Currypaste angerührt, sondern darf zusätzlich noch mit frischer Chili verfeinert werden. Als milden Gegenpart kommen feine Eiernudeln, Kokosmilch, Räuchertofu und eine große Portion frischen Babyspinat in den Suppentopf. Und das Beste: Die schnellen Köche unter euch schaffen dieses Gericht in unter 20 Minuten. Los gehts!

Tipp: Wer die Eiernudeln durch Reisbandnudeln ersetzt und eine vegane Currypaste nimmt, kann das Gericht vegan zubereiten.

Zutaten

Portionen
  • Mie Nudeln
    125 g Mie-Nudeln
  • Tofu, geräuchert
    200 g Tofu, geräuchert
  • Babyspinat
    100 g Babyspinat
  • Frühlingszwiebel
    1 Stk. Frühlingszwiebel
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Chilischote
    1 Stk. Chilischote
  • Thai Curry Paste, rot
    10 g Thai-Currypaste, rot
  • Erdnüsse
    40 g Erdnüsse
  • Koriander, frisch
    10 g Koriander, frisch
  • Kokosmilch
    200 ml Kokosmilch
  • Sojasauce
    10 ml Sojasauce
  • Öl zum Anbraten
    1 EL Öl zum Anbraten
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Wasser
    500 ml Wasser

Schritte

  • 01 / 06

    Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Räuchertofu in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

  • 02 / 06

    Gewaschene Frühlingszwiebel(n) in feine Ringe schneiden und das Grün für die Garnitur beiseitestellen. Erdnüsse nach Belieben fein hacken. Koriander abspülen und abzupfen, Chilischote(n) fein hacken (wer es nicht so scharf mag, vorher die Kerne entfernen).

  • 03 / 06

    Etwas Öl in einem Wok (alternativ in einer Pfanne) erhitzen und Knoblauch, Ingwer und die weißen Frühlingszwiebel(n) kurz anrösten. Anschließend die Red Curry Paste hinzufügen, alles vermengen und für eine Minute mitbraten.

  • 04 / 06

    Räuchertofu hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Eine gute Prise Salz und die Eiernudelnester dazugeben. Alle Zutaten für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dann mit Kokosmilch aufgießen.

  • 05 / 06

    Gewaschenen Babyspinat dazugeben und für 1-2 Minuten mitkochen, sodass er zusammenfällt.

  • 06 / 06

    Die fertige Suppe mit Sojasauce und frischem Pfeffer abschmecken. In Schalen anrichten und nach Belieben mit den restlichen Frühlingszwiebel(n), dem frischem Chili, dem Koriander und den gehackten Erdnüssen garnieren.

    Tipp: Sehr gut passen noch ein paar Tropfen geröstetes Sesamöl zur Abrundung!

Bewertungen

(1)

Einfach fantastisch und schnell gemacht. Wirklich begeistert vom Geschmack. Werde ich sicher nochmal kochen.

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen