Cremige Pilze auf geröstetem Brot

2 halbe Scheiben Brot belegt mit cremigen Pilzen, Knoblauch und Thymian
119604501-2744952972456123-7283583483558658922-n-1621439755297.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 25minAktiv: 10minSchwierigkeit: EasyFrühstück & BrunchMediterran

Champignons zum Frühstück? Warum nicht! Mit diesem Rezept zauberst du dir ein herzhaftes, veganes Frühstück, das lange satt macht. Die Pilze einfach in der Pfanne braten und mit Zitronensaft, Thymian und Kokosjoghurt verfeinern. So werden sie schön cremig und schmecken köstlich auf knusprig geröstetem Sauerteigbrot. Unbedingt mal ausprobieren!

Zutaten

Portionen
  • Krustenbrot
    2 Scheibe(n) Krustenbrote
  • Champignons, braun
    200 g Champignons, braun
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Zitrone
    ¼ Stk. Zitronen
  • Thymian, frisch
    5 g Thymian, frisch
  • Kokosjoghurt, Natur,  vegan
    2 EL Kokosjoghurt, Natur, vegan
  • Olivenöl
    2 EL Olivenöl
  • Salz
    ¼ TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Schritte

  • 01 / 04

    Pro Person eine große Scheibe Brot abschneiden, toasten und bis zum Belegen beiseitelegen. Champignons putzen und in dünne Scheiben (ca. 2 mm) schneiden.

  • 02 / 04

    Knoblauchzehe(n) schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und den Knoblauch darin glasig dünsten.

  • 03 / 04

    Champignonscheiben zugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Pro Person einen kleinen Zweig Thymian zum Garnieren aufbewahren, die Blätter des restlichen Thymians abzupfen und zusammen mit Salz und Pfeffer zu den Champignons geben.

  • 04 / 04

    Zum Schluss Kokosjoghurt und Saft der Zitrone(n) unterrühren, das Brot auf Teller verteilen und die Champignons darüber geben. Mit Pfeffer, Salz und Thymianzweigen garniert servieren.

    Tipp: Wer noch mehr Knoblauch möchte, kann das Brot mit knusprigen Knoblauchscheiben bestreut servieren. Dazu Knoblauch in feine Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit Öl goldbraun braten und auf einem Küchenkrepp abtropfen und trocknen lassen.

Könnte dir auch gefallen