Zum Seiten Content springen

Gefüllte Paprika mit Salzkartoffeln

Gefüllte Spitzpaprika mit Salzkartoffeln
Sonja Priller
tmp/jenny-rose-1629483830601.jpg

Team Happy Plates

Gesamt: 1h 20minAktiv: 30minSchwierigkeit: MediumHauptspeisenÖsterreichisch

Gefüllte Paprika mit Reis und Hackfleisch in Tomatensauce sind ein herrliches Familiengericht, das Kindheitserinnerungen weckt. Ursprünglich ein ungarisches Gericht, zählt es jetzt zu den Klassikern der Österreichischen Küche. Im Originalrezept wird gemischtes Faschiertes verwendet, man kann aber auch nur Rindfleisch verwenden. Wenn ich für die ganze Familie koche, mache ich gleich mehr Tomatensauce und Kartoffeln. Die gehen immer schnell weg!

Zutaten

Portionen
  • Langkornreis
    100 g Langkornreis
  • Butter
    2 EL Butter
  • Knoblauchzehe
    4 Stk. Knoblauchzehen
  • Tomatenmark
    2 EL Tomatenmark
  • Tomaten, passiert
    690 g Tomaten, passiert
  • Gemüsebrühe
    200 ml Gemüsebrühe
  • Lorbeerblatt, getrocknet
    1 Stk. Lorbeerblatt, getrocknet
  • Zucker
    1 EL Zucker
  • Öl zum Anbraten
    2 EL Öl zum Anbraten
  • Zwiebel
    1 Stk. Zwiebel, gelb
  • Hackfleisch, gemischt
    500 g Hackfleisch, gemischt
  • Senf
    1 EL Senf
  • Majoran, getrocknet
    1 EL Majoran, getrocknet
  • Paprikapulver, edelsüß
    1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Spitzpaprika
    8 Stk. Spitzpaprika
  • Kartoffel, festkochend
    500 g Kartoffeln, festkochend
  • Petersilie, frisch
    10 g Petersilie, frisch
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
    1 TL Salz

Utensilien

  • Bräter

Schritte

  • 01 / 09

    Gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Reis laut Packungsanleitung bissfest kochen.

  • 02 / 09

    Für die Tomatensauce, Butter in einem ofenfesten Bräter erhitzen, die Hälfte der Knoblauchzehe(n) andrücken und mit dem Tomatenmark im Fett anrösten. Passierte Tomaten, Gemüsefond, Lorbeerblatt/-blätter und Zucker hinzufügen und sanft köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

  • 03 / 09

    Für die Fülle, Zwiebel(n) und restlichen Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und zuerst die Zwiebelwürfel glasig schwitzen, danach den Knoblauch mitrösten.

  • 04 / 09

    Das Faschierte hinzufügen, mit einem Kochlöffel zerkleinern und kurz mitrösten bis das Fleisch etwas Farbe angenommen hat, es muss nicht ganz durch sein. Herd abdrehen und fertig gekochten Reis, Senf, Majoran, Paprikapulver, Salz und Pfeffer unterrühren.

  • 05 / 09

    Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

  • 06 / 09

    Paprika waschen und trocken tupfen. Den Deckel abschneiden und vorsichtig das Kerngehäuse herauslösen. Paprika füllen, die Deckel wieder draufsetzen und nebeneinander in den Bräter auf die Tomatensauce legen.

  • 07 / 09

    Im Backrohr ca. 45 Minuten lang braten, die Schale vom Paprika darf teilweise dunkel geröstet werden, das gibt dem Paprika ein herrliches Aroma.

  • 08 / 09

    Währenddessen Wasser mit Kartoffeln aufstellen und bissfest kochen, schälen, längs vierteln und mit etwas Butter und Salz abschmecken.

  • 09 / 09

    Gefüllte Paprika mit Salzkartoffeln und Tomatensauce anrichten und servieren. Gehackte Petersilie drüberstreuen. Wenn Fülle übrig geblieben ist, unbedingt in einer Schüssel mitservieren.

Könnte dir auch gefallen