Gelbes Kürbiscurry mit Basmatireis

Gelbes Kürbiscurry mit Basmatireis und frischem Koriander
ae1a2d03-8896-4118-99ed-00c73ab4dd1a-1621572551853.jpg

Diätologin

Gesamt: 1hAktiv: 15minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenIndisch

In der Kürbissaison feiert der beliebte, orangefarbene Hokkaido wieder sein Comeback. Um das gebührend zu feiern, gibt es dieses herrlich herbstliche Curry-Rezept, das bei Fans der indischen Eintöpfe garantiert gut ankommt! Leuchtend gelbes Currypulver (eine Gewürzmischung aus unterschiedlichsten Gewürzen, wie z.B. Kurkuma, Koriander und Ingwer), Kokosmilch und Koriandergrün verleihen dem Curry seine Würze, dazu passt am besten der strahlend weiße, duftende Basmatireis.

Dieses Rezept lässt sich leicht „veganisieren“: Einfach Hühnerbrustfilets durch Tofu ersetzen. Die Zubereitung bleibt gleich!

Zutaten

Portionen
  • Hühnerbrust
    200 g Hühnerbrust
  • Hokkaido Kürbis
    300 g Hokkaidokürbisse
  • Basmati Reis
    200 g Basmatireis
  • Kokosmilch
    250 ml Kokosmilch
  • Zwiebel
    1 Stk. Zwiebel
  • Knoblauchzehe
    1 Stk. Knoblauchzehe
  • Ingwer
    10 g Ingwer
  • Koriander, frisch
    10 g Koriander, frisch
  • Öl zum Anbraten
    1 EL Öl zum Anbraten
  • Curry Pulver
    5 g Currypulver
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Wasser
    100 ml Wasser

Schritte

  • 01 / 06

    Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. In einem Topf laut Packungsanleitung kochen. Fertigen Reis vom Herd nehmen und ziehen lassen.

  • 02 / 06

    Kürbis(se) waschen, von Stiel und Strunk befreien und halbieren. Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 1-2 cm große Stücke schneiden. Tipp: Die Hokkaido-Kürbissorte kann mit Schale verzehrt werden.

  • 03 / 06

    Zwiebel(n), Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Hühnerfleisch ggf. putzen, abspülen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen, anschließend in feine Stücke schneiden. Koriander abspülen und Blätter abzupfen.

  • 04 / 06

    Huhn in einer Pfanne mit etwas Öl 3-4 Minuten scharf anbraten, anschließend die Hälfte des Currypulvers hinzugeben, für weitere 2 Minuten braten und beiseitestellen.

  • 05 / 06

    Kürbiswürfel in derselben Pfanne mit etwas Öl und einer Prise Salz 3-4 Minuten anrösten, dann Zwiebel(n), Knoblauch, Ingwer und restliches Currypulver hinzugeben und kurz mitbraten. Kürbispfanne mit Wasser aufgießen und einige Minuten einkochen lassen. Nun die Kokosmilch und das Huhn hinzugeben und für etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis es eine cremige Konsistenz hat.

  • 06 / 06

    Basmatireis mit dem Kürbiscurry anrichten und mit den Korianderblättern garnieren. Nach Belieben mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.

Könnte dir auch gefallen