Zum Seiten Content springen

Plachutta's Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat

Schnitzel mit Zitronenspalte
© Eisenhut & Mayer/Brandstätter Verlag
691919a1-aad5-4197-b7e2-a26db559042e-1622463006767.jpg

Redaktion Happy Plates

5 von 5 SternenGesamt: 1hAktiv: 30minSchwierigkeit: EasyHauptspeisenÖsterreichisch

Hier das Original Plachutta Wiener Schnitzel Rezept aus dem Kochbuch "Plachutta Wiener Küche" (Brandstätter Verlag). "Nichts ist wienerischer in der Wiener Küche als das Schnitzel! Könner an den Herd, heißt die Devise: Dem Wiener Schnitzel gebührt Zuwendung, handwerkliche Fertigkeit und Fingerspitzengefühl, denn es gilt, das zarte Fleisch in seiner geschmackvollen Hülle goldbraun, zart soufflierend und knusprig zu backen". Als Beilage wird Erdäpfel- Gurken-, Tomaten-, Mayonnaise- oder Blattsalat empfohlen. Für das original Wiener Schnitzel wird ausschließlich Kalbfleisch verwendet.

Zutaten

Portionen
  • Kalbsschnitzel
    700 g Kalbsschnitzel
  • Salz
    1 Prise Salz
  • Ei
    2 Stk. Eier
  • Weizenmehl
    50 g Weizenmehl, universal
  • Paniermehl
    150 g Paniermehl
  • Butterschmalz
    200 g Butterschmalz
  • Kartoffelsalat

  • Kartoffel, festkochend
    1.000 g Kartoffeln, festkochend
  • Zwiebel
    70 g Zwiebeln
  • 0,3 l Rinderbrühe
  • Tafelessig
    60 ml Tafelessig
  • Salz
    10 g Salz
  • Maiskeimöl
    60 ml Maiskeimöl
  • Pfeffer, frisch gemahlen
    1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Schritte

  • 01 / 08

    Erdäpfel in kaltem Wasser zustellen, ca. 20 Minuten kochen, sie sollen nicht zu weich sein. Zwiebeln schälen und fein schneiden. Suppe erwärmen und gut mit Essig, Salz und Zwiebeln vermischen.

  • 02 / 08

    Lauwarme Erdäpfel messerrückendick direkt in die Marinade schneiden. 30 Minuten rasten lassen, dabei von Zeit zu Zeit mit einer Spachtel rühren, damit Scheiben nicht zusammenkleben.

  • 03 / 08

    Öl unterrühren, mit einer Spachtel rühren, bis der Salat leicht cremig ist. Salat mit Pfeffer abschmecken.

  • 04 / 08

    Für das Schnitzel, Fleisch per Faltschnitt (Kalbsschale auch in einem Stück) in Schnitzel portionieren.

  • 05 / 08

    Mit Klarsichtfolie bedecken und zart mit einem Fleischklopfer (flache Seite) oder Plattiereisen aus Metall ca. 4-6 mm dick plattieren.

  • 06 / 08

    Beidseitig gleichmäßig salzen. Eier mit einer Gabel verschlagen (nicht mixen). Schnitzel beidseitig in Mehl wenden, durch die Eier ziehen, abtropfen lassen und in Semmelbrösel wenden. Brösel zart andrücken. Schnitzel leicht abschütteln.

  • 07 / 08

    Reichlich Schmalz (2-3 cm tief) in einer passenden Pfanne auf ca. 180°C erhitzen. Schnitzel einlegen. Unter wiederholendem Schwingen der Pfanne bräunen, vorsichtig mit einer Fleischzange wenden. Fertig backen (je nach Stärke ca. 3-5 Minuten) und mit einer Backschaufel aus der Pfanne heben.

  • 08 / 08

    Abtropfen lassen, überschüssiges Fett mit Küchenkrepp abtupfen. Schnitzel mit Kartoffelsalat anrichten.

Bewertungen

(2)

Am Anfang war ich skeptisch, ob das hier gezeigte original Plachutta Rezept auch zuhause funktioniert, aber es schmeckt wirklich gut! Beim ersten Mal hab ich statt Schmalz Öl verwendet, aber Schmalz macht den Unterschied!

5 von 5 Sternen

😋 👍

5 von 5 Sternen

Könnte dir auch gefallen